Wahltermin
Die nächste Wahl der Abgeordneten zum nordrhein-westfälischen Landtag findet am 14. Mai 2017 statt. Zuletzt wurde der Landtag am 13. Mai 2012 gewählt.

Der Landtag wird grundsätzlich für die Dauer von fünf Jahren gewählt.

Wahlberechtigung
Wahlberechtigt für die Landtagswahl sind alle Deutschen im Sinne des Art. 116 Abs. 1 des Grundgesetzes, die am Wahltag:
• das 18. Lebensjahr vollendet haben
• seit mindestens 16 Tagen vor der Wahl (damit ab 28. April 2017) ihren Hauptwohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Zülpich haben
• nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind.

Alle Wähler haben jeweils zwei Stimmen. Eine "Erststimme" für die Wahl der Direktkandidaten aus dem Landtagswahlkreis und eine "Zweitstimme" für die Wahl einer Landesliste.

Das Wahlsystem ist ein Verbindungssystem von Mehrheits- und Verhältniswahl. Danach wird in jedem Landtagswahlkreis eine Abgeordnete oder ein Abgeordneter mit relativer Mehrheit direkt gewählt. Zu den direkt gewählten Abgeordneten treten nach den Grundsätzen der Verhältniswahl weitere Abgeordnete aus gesondert gewählten Landeslisten.

Im Grundsatz werden zur Zeit etwa 70 v. H. der Abgeordnete in den Wahlkreisen und etwa 30 v. H. über die Landeslisten gewählt

In den einzelnen Wahlkreisen sind die jeweiligen Bewerber direkt gewählt, die die meisten Stimmen auf sich vereinigen konnten.