Durch den Einsatz von Altglas können bei der Glasherstellung nicht nur Rohstoffe, sondern auch beachtliche Mengen Energie eingespart werden.

Zum Altglas gehören Flaschen, Konservengläser und Marmeladengläser.

Nicht dazu gehören zum Beispiel: Keramik, Porzellan, Trinkgläser oder aber auch Fensterglas. All dies gehört in die Restmülltonne!

Weitere Informationen erhalten Sie auch unter dem nachfolgendem Link: www.was-passt-ins-altglas.de

Bitte werfen Sie ihr Altglas nur in den dafür vorgesehenen Container. Die Farbtrennung ist für das Recycling wichtig: das hochwertige Weißglas kann nur aus Altglas hergestellt werden, das maximal 0,6 % farbige Scherben enthält.

ACHTUNG: Blaues, rotes oder andersfarbiges Glas können Sie in den Grünglas-Container werfen.

Nachfolgend finden Sie die Standorte der Glascontainer im Stadtgebiet Zülpich:

Ortsteil Standort Glascontainer
(* außerhalb der Ortslage)
Bessenich Im Kirchfeldchen
Bürvenich Parplatz Friedhof
Dürscheven Am Sportplatz
Enzen Theudebertstraße
Füssenich-Geich Brüsseler Straße, Bolzplatz
Hoven Lichweg
Juntersdorf Astreastraße
Langendorf Schulstraße
Linzenich Hüllenweg
Lövenich Parkplatz Friedhof
Merzenich Alter Weg (neben Trafostation, Zuwegung zur Grillhütte)
Nemmenich Philipp-Orth-Straße, Schützenplatz
Niederelvenich Wichtericher Straße
Oberelvenich Kellerhofstraße
Rövenich Zülpicher Gasse
Schwerfen Parkplatz an der B 477*
Sinzenich St.-Florian-Straße
Ülpenich Frauenberger Weg*
Weiler Weg zum Sportplatz*
Wichterich Mülheimer Straße
Zülpich Adenauerplatz
Zülpich Blatzheimer Straße, Bauhof
Zülpich Hertenicher Weg
Zülpich Martinstraße

Bitte beachten Sie die Einwurfzeiten an den Containern, damit die Anwohner nicht mehr als nötig durch den Geräuschpegel gestört werden.

Ablagerungen von Abfällen (jeglicher Art) neben den Containern werden als Ordnungswidrigkeit von der Stadt mit Bußgeld geahndet.

Rückfragen richten Sie bitte während der Servicezeiten an die zuständige Sachbearbeiterin im Servicebüro für Steuern und Gebühren, Frau Schauer, Markt 21, telefonisch unter der Rufnummer 02252/52-238 oder per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.