jodtabletten

• Im gemeinsamen Verbund starten Stadt und StädteRegion Aachen und die Kreise Düren, Euskirchen und Heinsberg die Vorverteilung.
• Im Online-Antragsverfahren können Bezugsscheine für Kaliumiodidtabletten, die so genannten "Jodtabletten", beantragt werden.
• Einmaliger Aktionszeitraum ist vom 1. September bis zum 30. November

In der Region Aachen begann ab 1. September die so genannte Vorverteilung von Kaliumiodidtabletten, kurz "Jodtabletten" genannt. Damit erhalten die Menschen in Stadt und StädteRegion Aachen und in den Kreisen Düren, Euskirchen und Heinsberg, die jünger als 45 Jahre sind sowie Schwangere und Stillende unabhängig von ihrem Alter die Möglichkeit, sich kostenfrei mit Jodtabletten zu versorgen. Über ein Onlineportal kann der jeweilige Haushaltsvorstand einen Bezugsschein für Jodtabletten beantragen und in der teilnehmenden Apotheke der Wahl einlösen. Die Apotheken geben dann die entsprechenden Tablettenblister sowie einen Informationsflyer und einen Beipackzettel an die Bezugsberechtigten aus. Die Aktion läuft insgesamt drei Monate, also bis zum 30. November. Anträge auf Bezugsscheine können allerdings nur bis zum 15. November gestellt werden.

Weiterlesen: Vorverteilung der Jodtabletten in der Region seit 1. September

Transparenz und Teamarbeit
Joachim P. Beilharz und Dr. Christoph Münch: Bürgermeister Ulf Hürtgen stellt komplett neue Schulleitung am städtischen Zülpicher Franken-Gymnasium vor: „Kapitän und Erster Offizier segeln das Flaggschiff mit frischem Wind in eine gute Zukunft“ G 9 brächte Franken-Gymnasium Vorteile

Gymnasium neue schulleitung 2

(Mehrmals täglich stimmen sich der neue „Direx“ Joachim P. Beilharz (r.) und sein „Vize“ Dr. Christoph Münch miteinander ab: „Die Chemie stimmt, wir denken in die gleiche Richtung.“ Außerdem unterrichten beide mit Deutsch und Religion auch noch die gleichen Fächer. Foto: Manfred Lang/pp/Agentur ProfiPress)

Gleich zwei neue Gesichter an der Spitze des Zülpicher Franken-Gymnasiums stellte Bürgermeister Ulf Hürtgen in einer kleinen Pressekonferenz vor. Gemeinsam mit dem Schulpflegschaftsvorsitzenden Thomas Virnich und dem städtischen Schulausschussvorsitzenden Timm Fischer begrüßte Hürtgen den neuen Direktor Joachim P. Beilharz (47) und seinen Stellvertreter Dr. Christoph Münch (39) als „Kapitän“ und „Erster Offizier“: „Mit Ihnen segelt das Flaggschiff in unserer Schulflotte mit frischem Wind in eine gute Zukunft“.

Weiterlesen: neue Schulleitung am städtischen Zülpicher Franken-Gymnasium

Logo Engagementpreis NRW 2018

Presseinformation – 528/7/2017
Staatssekretärin Andrea Milz lobt Engagementpreis NRW 2018 aus: Engagement schafft Begegnung – zusammen für lebendige Gemeinschaften auf dem Dorf und im Quartier
Die Staatskanzlei teilt mit:
Unter dem Motto „Engagement schafft Begegnung – zusammen für lebendige Gemeinschaften auf dem Dorf und im Quartier“ können sich ab sofort Vereine, Stiftungen und Bürgerinitiativen um den Engagementpreis NRW 2018 bewerben. Die Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt, Andrea Milz, lobte jetzt in Düsseldorf diesen Preis aus, mit dem vorbildliche Projekte des bürgerschaftlichen Engagements gewürdigt und bekannt gemacht werden sollen.

Weiterlesen: Engagementpreis NRW 2018

Empfang Merlots 2

„Merlots“ besuchten Zülpich aus Anlass des 90-jährigen Jubiläums der Blauen Funken

Bereits seit 45 Jahren pflegt die Stadt Zülpich eine Städtepartnerschaft mit der französischen Stadt Blaye. In dieser Zeit sind auch viele private Freundschaften geschlossen und vertieft worden.
Dazu gehören auch Vereinsfreundschaften, wie sie schon seit vielen Jahren von den Blauen Funken und deren Musikkorps mit den Musikerinnen und Musikern des „Orchestre d´Harmonie des Car et Blaye“ gepflegt werden. Diese besuchten nun die Blauen Funken, um ihnen zu ihrem 90-jährigen Jubiläum zu gratulieren.

Weiterlesen: Orchester aus der Partnerstadt Blaye im Rathaus empfangen

Stadtranderholung Gruppenfoto

Bürgermeister Ulf Hürtgen konnte zum Abschlussfest zahlreiche Besucher begrüßen
Seit vielen Jahren führt die Stadt Zülpich in den Sommerferien Stadtranderholungsmaßnahmen durch. Für Kinder von 6 bis 14 Jahren konnte auch dieses Mal, dank der Unterstützung eines ehrenamtlichen Betreuerteams, zahlreicher Vereine und Institutionen sowie den Spenden der Kreissparkasse Euskirchen und der innogy, wieder ein interessantes und abwechslungsreiches Programm geboten werden.

Weiterlesen: Stadtranderholung 2017

Bildergebnis für Terminanmeldung logo

Um die städtischen Veranstaltungen rechtzeitig mit den Veranstaltungen aller Vereine und sonstiger Institutionen besser koordinieren zu können, bitten wir, alle geplanten und bereits terminierten Veranstaltungen für das Jahr 2018 möglichst kurzfristig per E-Mail an
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
mitzuteilen.

Dabei wird um folgende Angaben gebeten:

Veranstalter, Bezeichnung der Veranstaltung, . Datum von ……. Datum bis ……. Veranstaltungsort, sowie eventuell Uhrzeit Beginn/Einlass und Ende.

Zur Verbesserung der Kommunikation teilen Sie uns bitte zusätzlich folgende Informationen mit:
Anschrift des Vereins oder Institution, Ansprechpartner, Telefon-Nr., Fax-Nr., E-Mail-Adresse.

Sofern Sie uns Ihre Termine fristgerecht mitteilen, werden diese veröffentlicht und in den Terminkalender auf der Homepage der Stadt Zülpich aufgenommen.
Bei anschließenden Terminänderungen wird ebenfalls um Mitteilung gebeten!

Die Herren Dr. Ralf  Frenzel und Klaus Hamm für Galeria Kaufhof sowie Bürgermeister Ulf Hürtgen und Beigeordneter Ottmar Voigt unterzeichneten die umfangreichen Vertragswerke.

Am 14.07.2017 haben Vertreter der Galeria Kaufhof  Logistik  GmbH und der Stadt Zülpich den Kauf- und Ansiedlungsvertrag vor Notar Dirk Piegsa in Zülpich beurkundet.

Die Herren Dr. Ralf  Frenzel und Klaus Hamm für Galeria Kaufhof sowie Bürgermeister Ulf Hürtgen und Beigeordneter Ottmar Voigt unterzeichneten die umfangreichen Vertragswerke.

Weiterlesen: Ansiedlungsvorhaben von Galeria Kaufhof nun auch vertraglich unter Dach und Fach