Hürtgen locker Willkommen
in Zülpich!

>> Grußwort des
Bürgermeisters
Logo Seepark Zülpich - stilisierte Seerose mit Schriftzug 

Seepark Zülpich

>> Homepage
 sitzungsdienst Sitzungsdienst
Ratsinformation
der Stadt Zülpich
>> Homepage
Amtliche Bekanntmachung Amtliche
Bekanntmachung
>> Aktuell >> Archiv

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

als Bürgermeister der Stadt Zülpich sind mir Offenheit und Bereitschaft zum Gespräch ganz wichtig. Daher möchte ich die schon zur Tradition gewordenen Bürgermeistersprechstunden einmal im Monat gerne fortsetzen
Nutzen Sie die Gelegenheit, mir Ihre Ideen, Wünsche und Anliegen persönlich vorzutragen.

Mein nächster Sprechtag findet statt am

Donnerstag, den 11. Oktober 2018,

von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr

im Rathaus in Zülpich, Zimmer 132, 1. Etage im Altbau.

Gerne können Sie sich bereits vorher telefonisch im Vorzimmer des Bürgermeisters, Markt 21, (Altbau, I. Etage), bei Frau Havenith, Telefon 52-211, anmelden.

Ihr

Ulf Hürtgen
Bürgermeister

Bild mit Text links "Herz zeigen!", in der Mitte eine junge Frau, die zwei Herzen hochhält und rechts das Logo der Aktion DM Helferherzen

Die Kinderfeuerwehr Zülpich setzt sich seit ihrer Gründung im September letzten Jahres für die Intensivierung der Jugendarbeit in Zülpich ein. Zülpicher Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren werden so spielerisch an das Thema „Feuerwehr“ herangeführt. Im Rahmen der offiziellen Woche des bürgerschaftlichen Engagements ist die Kinderfeuerwehr Zülpich dieses Jahr Spendenpartner des dm-drogerie markts in Zülpich und lädt vom 14. bis 22. September 2018 ein, Herz zu zeigen.

Weiterlesen: Kinderfeuerwehr Zülpich zeigt Herz

Logo des WZV Neffeltal

Seit nunmehr 25 Jahren kooperieren die Zweckverbände Neffeltal und Gödersheim mit den im Wassereinzugsgebiet ansässigen Landwirten. Ziel der Kooperation zwischen Land- und Wasserwirtschaft ist eine gewässerverträgliche Landbewirtschaftung zum gegenseitigen Nutzen.

Das 25-jährige Bestehen der Kooperation sowie die aktuelle Diskussion über die Nitratbelastung des Grundwassers, nehmen wir gemeinsam mit der Landwirtschaftskammer NRW zum Anlass, die Öffentlichkeit im Rahmen eines Infotages „Kooperativer Gewässerschutz“ über unsere Maßnahmen und Bemühungen im Rahmen der Kooperationsarbeit zu informieren.

Weiterlesen: Infotag Kooperativer Gewässerschutz am 29.09.2018

Schriftzug "Kreis Euskirchen" darunter "Einfach wohl fühlen!"

Auftaktveranstaltung am 8. Oktober in Zülpich / Anmeldungen sind noch möglich

Begriffe wie „Wohnraummangel“, „bezahlbares Wohnen“ oder „altersgerechtes Wohnen“ finden heute in vielen Diskussionen der Öffentlichkeit ihren Platz und verdeutlichen, dass die Thematik zur Situation auf dem Wohnungsmarkt aktueller nicht sein könnte. Im Kreis Euskirchen werden laut aktuellen Schätzungen jährlich 500 bis 1000 Wohnungen zu wenig gebaut. Gerade im Bereich der bezahlbaren Mietwohnungen kann der Bedarf aktuell nicht gedeckt werden.

Dieser Zustand wird sich laut Prognosen in der nächsten Zeit weiter verschärfen. Aus diesem Grund besteht im gesamten Kreisgebiet Handlungsbedarf, um den geänderten Nachfragen und Ansprüchen auf dem Wohnungsmarkt gerecht zu werden.

Weiterlesen: „Bündnis für Wohnen“ im Kreis Euskirchen

Abschlussbild der Stadtranderholung Abschlussfest 2018 mit Teilnehmern und Betreuern auf TreppeFoto: Dr. Michael Thalken

Dass man nicht unbedingt eine weite Urlaubsreise unternehmen muss, um Interessantes zu entdecken und zu erleben, konnten die Mädchen und Jungen im Alter von 6 bis 14 Jahren, die an der diesjährigen Stadtrandranderholung teilnahmen, einmal mehr feststellen.

Seit vielen Jahren erfreut sich diese Ferienaktion, die unter der Federführung der Stadt Zülpich und mit finanzieller Unterstützung der Kreissparkasse Euskirchen und innogy durchgeführt wird, großer Beliebtheit.

Weiterlesen: Stadtranderholung 2018 - Erlebnisreiche Ferienwochen für 74 Schülerinnen und Schüler

Ortskanalisation transportiert zukünftig auch das Abwasser aus Bürvenich und Eppenich zum Gruppenklärwerk Kessenich

Ab Anfang September erweitert der Erftverband das Sinzenicher Kanalnetz. Die Arbeiten sind notwendig, da die Sinzenicher Ortskanalisation nach Stilllegung der Kläranlage Bürvenich auch das Abwasser aus Bürvenich und Eppenich aufnehmen und zum Gruppenklärwerk Euskirchen-Kessenich transportieren wird. Die Maßnahme dauert voraussichtlich bis Ende 2019. Die Baukosten belaufen sich auf rund 4,4 Millionen Euro.

Hierfür werden die Kanäle in Abschnitten der Ritterstraße, der Linzenicher Straße, der Kommerner Straße, dem Weingartzgarten und der St. Florian Straße vergrößert. In der Ritterstraße werden die derzeit vorhandenen Kanäle auf einer Länge von zirka 270 Metern gegen 140 Zentimeter durchmessende Leitungen (DN 1400) ausgetauscht. Auf einer Länge von 130 Metern ersetzen in der Linzenicher Straße neue Rohrleitungen mit einem Durchmesser von 100 Zentimetern (DN 1000) die bestehenden Kanäle.

Weiterlesen: Erftverband erweitert Kanalnetz von Sinzenich

Stadtwappen Stadt Zülpich, daneben Zülpich die Römerstadt in roten Buchstaben

Bürgermeister Ulf Hürtgen und der Beigeordnete Ottmar Voigt nutzten am 31.07.2018 im Rahmen von Bestandspflegeterminen die Gelegenheit zu einem Informationsaustausch mit den Geschäftsführern einiger, seit vielen Jahren im „Gewerbe-/Industriegebiet an der Römerallee“ ansässigen, Unternehmen. 

Umfangreiches Bildmaterial finden Sie im Artikel [...]

Weiterlesen: Kommunale Wirtschaftsförderung - Durchführung von Bestandspflegeterminen

Stadtwappen Stadt Zülpich, daneben Zülpich die Römerstadt in roten Buchstaben

Die anhaltende Trockenheit macht den Straßenbäumen und Gehölzen in Zülpich zu schaffen. Die Stadt wässert im Rahmen ihrer Möglichkeiten Bäume und Grünflächen. Leider reichen diese Maßnahmen bei der extremen momentanen Wetterlage jedoch nicht aus. Pflanzen und Bäume sind daher auf die Hilfe der Bürgerinnen und Bürger angewiesen.

Die Stadtverwaltung ruft daher dazu auf, mit etwas Wasser die Bäume und Pflanzen zu gießen. Nur mit Ihrer Hilfe ist es möglich, das Grün im Stadtbild zu erhalten, da sonst die Gefahr droht, dass die Pflanzen absterben.

Auf diesem Wege möchte sich die Stadt Zülpich bei all denen bedanken, die schon jetzt durch Gießen von Sträuchern und Bäumen im öffentlichen Straßenbild ihr Bestes geben.

Die Pflanzen werden es mit grünen Blättern, bunten Blüten, Schatten und frischer Luft danken.

Stadtwappen Stadt Zülpich, daneben Zülpich die Römerstadt in roten Buchstaben

Auch in diesem Jahr lobt die Stadt Zülpich gemeinsam mit der innogy SE erneut den innogy-Klimaschutzpreis aus.

Die Umwelt und das Klima zu schützen, fängt direkt vor der eigenen Haustüre an. Hier im lokalen Umfeld ist das Engagement genauso wichtig wie auf globaler Ebene.
Deshalb soll das umweltbewusste Handeln vor Ort, in der eigenen Stadt, im eigenen Dorf honoriert werden.
Preiswürdig sind unterschiedlichste Ideen und Aktionen, von der energiesparenden Heizung fürs Vereinsheim bis zum Artenschutz-Projekt für bedrohte Tierarten. Dabei geht es immer darum, Eigeninitiative zu zeigen und gemeinsam aktiv zu werden. Die eingereichten Aktivitäten können noch in der Planung, gerade in der Umsetzung oder bereits abgeschlossen sein.

Weiterlesen: Stadt Zülpich lobt Klimaschutzpreis 2018 aus

Öffnungszeiten

Bürgerbüro:  
Montag bis Freitag
(außer Donnerstag) 
08:00 bis
12:30 Uhr 
   
Montag und Mittwoch 14:00 bis
16:00 Uhr 
   
Donnerstag

07:00 bis
12:30 Uhr
14:00 bis
18:00 Uhr 

 

allg. Verwaltung &
Servicebüro:
Montag bis Freitag 08:30 bis
12:30 Uhr
   
Donnerstag 14:00 bis
17:30 Uhr

Anschrift

Stadt Zülpich
Der Bürgermeister
Markt 21
53909 Zülpich

Zentrale: 02252/52-0

Datenschutzhinweis

Bankverbindungen

KSK Euskirchen
IBAN: DE74 3825 0110 0001 2100 20
BIC: WELADED1EUS

Commerzbank AG
IBAN: DE51 3708 0040 0149 9555 00
BIC: DRESDEFF370

Volksbank Euskirchen
IBAN: DE62 3826 0082 0001 0610 11
BIC: GENODED1EVB

Postgiroamt Köln
IBAN: DE40 3701 0050 0014 7205 07
BIC: PBNKDEFFXXX

Aktuelle Termine

7 Sep
Leuchtende Gärten
07.09.2018 - 23.09.2018
23 Sep
Herbstmarkt
23.09.2018 11:00 - 18:00
23 Sep
29 Sep
Markus Stockhausen / Quadrivium
29.09.2018 19:00 - 20:00
30 Sep
Römischer Kindertag
30.09.2018 11:00 - 18:00