Hürtgen locker Willkommen
in Zülpich!

>> Grußwort des
Bürgermeisters
Logo Seepark Zülpich - stilisierte Seerose mit Schriftzug 

Seepark Zülpich

>> Homepage
 sitzungsdienst Sitzungsdienst
Ratsinformation
der Stadt Zülpich
>> Homepage
Amtliche Bekanntmachung Amtliche
Bekanntmachung
>> Aktuell >> Archiv

Tollcollect logo

Kontrollsäulen sind keine „Geschwindigkeitsblitzer“

Berlin, 06.07.2018 - Bei den Kontrollsäulen für die Lkw-Maut handelt es sich um bundesweit 621 stationäre Einrichtungen, die ausschließlich Kontroll- und keine Mauterhebungsfunktionen haben. Die Kontrollsäulen dienen nicht der Geschwindigkeitsüberwachung. Verkehrsteilnehmer können die Kontrollsäulen von „Blitzersäulen“ für die Geschwindigkeitsüberwachung dadurch unterscheiden, dass sie nicht nur blau lackiert, sondern auch fast vier Meter hoch sind.

Weiterlesen: LKW-MAUT AUF ALLEN BUNDESSTRASSEN seit 1. Juli 2018

Schriftzug "Kreis Euskirchen" darunter "Einfach wohl fühlen!"

Du lebst im Kreis Euskirchen? Du liebst Deine Heimat die Eifel, bist kreativ und hast Spaß am Filmen? Dann bereite Deiner Heimat die große Bühne und setze sie mit einem selbstgedrehten Kurzvideo ins Scheinwerferlicht beim Videowettbewerb der Kreis-Wirtschaftsförderung!

Unter dem Motto „Heimat erleben in der Eifel!“ kannst Du der ganzen Welt zeigen wie schön Dein zu Hause ist und mit ihr Momente an Deinen Lieblingsorten teilen!

Weiterlesen: Heimat erleben in der Eifel! Mitmachen beim Videowettbewerb der Kreis-Wirtschaftsförderung!

Stadtwappen Stadt Zülpich, daneben Zülpich die Römerstadt in roten Buchstaben

Am 16.07.2018 beginnen die langersehnten Sommerferien und damit für viele auch wieder der Beginn einer Reise. Bitte prüfen Sie deshalb rechtzeitig vor Reiseantritt, ob die entsprechenden Ausweisdokumente vorhanden und gültig sind.

Auf der Internetseite des Auswärtigen Amtes erhalten Sie Informationen über die benötigten Einreisedokumente für deutsche Staatsangehörige (www.auswaertiges-amt.de).

Informationen zur Beantragung der Reisedokumente finden Sie auch bei uns unter folgendem Link: Bürgerbüro der Stadt Zülpich.

Was gehört in welche Tonne – und was nicht / Abfallberatung des Kreises Euskirchen informiert – inklusive „Besserwisser-Tipps“

Wir tun es jeden Tag, doch liegen wir dabei immer richtig? Die richtige Abfalltrennung ist gar nicht so einfach. Sortieranlagen können zwar viel, aber sie sind noch lange nicht so gut wie Menschen. Um Abfälle wiederzuverwenden oder daraus hochwertige Recyclingprodukte herzustellen, muss unser Müll so gut wie möglich getrennt werden. Hier steht der Verbraucher an der ersten Stelle im Sortierprozess und übernimmt dabei eine wichtige Rolle. Karen Beuke von der Abfallberatung des Kreises Euskirchen hat dazu die richtigen Tipps:

Weiterlesen: Abfälle trennen – aber richtig!

10-jähriges Museumsjubiläum am 25. und 26. August.

Die Römer erobern Zülpich

Römerthermen Zülpich – Museum der Badekultur feiern das 10-jährige Bestehen mit dem „Römerspektakel Tolbiacum“. Beatles-Coverband „Hard Day’s Night“ auf der innogy-Bühne im Herzen der Stadt.

Zülpich. 1931 wurde sie ausgegraben: Die besterhaltene Thermenanlage ihrer Art aus römischer Zeit nördlich der Alpen. Rund 75 Jahre später wird darüber das hochmoderne Museum der Badekultur errichtet, welches in diesem Jahr das 10-jährige Bestehen feiert. Hunderttausende Besucher, fast 30 Sonderausstellungen und hunderte Workshops zum Thema Badekultur und Römer zählt die Bilanz des Museums.

Römerspektakel A4 07052018

Zum Jubiläum werden am 25. und 26. August die Römer Zülpich erobern. Beim großen „Römerspektakel Tolbiacum“ im Herzen von Zülpich verwandelt die Römercohorte Opladen den Wallgraben an der Landesburg in ein Römerlager. Ein kleiner Römerzug durch die Stadt, Gladiatorenkämpfe, römisches Handwerk, Musik und gastronomische Highlights aus römischen Rezeptbüchern versetzen die Besucherinnen und Besucher in vergangene Zeiten. Eine provinzialrömische Modenschau sowie ein Germanen- und Keltenlager vermitteln das Alltagsleben vor 2000 Jahren. „Mit der Römercohorte Opladen haben wir eine der authentischsten Gruppierungen verpflichten können, die römisches Militär- und Zivilleben des 1. Jh. n. Chr. rekonstruiert und darstellt“, freut sich Museumsleiterin Dr. Iris Hofmann-Kastner.

2018 07 04 Plakat Endfassung

Ein ganz besonderes Geschenk hat sich die Stadt Zülpich einfallen lassen: Auf dem Markt im Stadtzentrum wird am Samstagabend, 20 Uhr, die beliebteste Beatles-Coverband Deutschlands „Hard Day’s Night“ auf der innogy-Bühne eine große Portion Feierlaune verbreiten. Ab 19 Uhr sorgt die Jugendband „Chapter2“ der Musikschule Schleiden für Stimmung. Informativ wird es bei den beiden offenen Themenrundgängen, die in regelmäßigen Abständen von der Stadt Zülpich an beiden Festtagen angeboten werden. Das römische Erbe in Zülpich liegt dabei in einem Rundgang im Fokus. Im zweiten Rundgang stehen dann die mittelalterlichen Stadttore im Vordergrund, die anlässlich des Festwochenendes von den Karnevalsgesellschaften geöffnet und betreut werden.

Mit einem Verkaufsoffenen Sonntag wird auch die Aktionsgemeinschaft „Zülpich Fachgeschäfte Aktiv“ mit von der Partie sein. Bei einer „Römerrallye“ durch die Stadt können viele attraktive Preise „errätselt“ werden. „Es freut mich sehr, dass Zülpich Fachgeschäfte Aktiv bei unserem großen Fest mit dabei ist!“, so Museumsleitern Iris Hofmann-Kastner. Auch der Zülpicher Geschichtsverein hilft tatkräftig, um das große Programm zu unterstützen. Die Geschichtswerkstatt und die Salentin-Ausstellung in der Landesburg sind geöffnet.

Rund um die Römerthermen bieten befreundete Kulturinstitutionen, die sich wissenschaftlich mit dem Thema Archäologie und Römer beschäftigen, ein aktionsreiches Mitmachprogramm für Klein und Groß an. Darunter der Archäologische Park Xanten, das LandesMuseum Bonn, die Bodendenkmalpflege des LVR, das Römisch-Germanische Museum Köln, die VIA Erlebnisraum Römerstraße, das Thermenmuseum Heerlen, der Archäologische Landschaftspark Nettersheim und viele weitere Museen und Institutionen. Auch das eXploregio.mobil mit seinen Experimentierstationen sowie die Nordeifel Tourismus GmbH laden am Weiertor zum Besuch ein.

Der Eintritt in die Römerthermen Zülpich – Museum der Badekultur, das Konzert am Samstagabend und das Römerlager am Wallgraben wird an dem Festwochenende frei sein. Auch im Museum werden Mitmachworkshops, wie Bernsteinschmuck gestalten, oder auch freie Führungen durch die Jubiläumsausstellung „Ins Licht gerückt – Vom Befund zum Museum. 10 Jahre Römerthermen Zülpich – Museum der Badekultur“ angeboten.

Detaillierte Programminfos unter: http://www.roemerthermen-zuelpich.de/

Logo der der Musikschule, stilisierter Oktavschlüssel, der in Instrumentenkopf übergeht auf Notelinien

Die Musikschule Zülpich, welche mit sieben weiteren Städten und Gemeinden des Kreises Euskirchen unter dem Dach des Musikschulzweckverbandes Schleiden zusammenarbeitet, bietet vor Ort breitgestreute Unterrichtsmöglichkeiten, die das ganze Spektrum musikalischer Betätigung abdecken.

All diejenigen, die sich mit dem Gedanken tragen, im Rahmen der Musikschulausbildung ein Instrument zu erlernen, in einem der vielen Ensembles mitzuspielen oder ihren Kindern die Möglichkeit einer musikalischen Ausbildung zu eröffnen, sollten ihre Wünsche noch rechtzeitig vor den Sommerferien der Musikschulverwaltung mitteilen.

Auch wenn ein Einstieg im laufenden Schuljahr unter Umständen möglich ist, bietet sich zum Schuljahreswechsel die beste Gelegenheit, den Unterricht zu beginnen, da jetzt die Stundenpläne und Unterrichtsgruppen für das kommende Schuljahr 2018/2019 erstellt werden.

Weiterlesen: Kinder jetzt in der Musikschule anmelden

Kreis Euskirchen DemografieInitiative Den Wandel gestalten!

Sehr geehrte Damen und Herren,
bereits zum 8. Mal veranstaltet der Kreis Euskirchen im Rahmen der DemografieInitiative die Aktionswoche der Generationen. Ziel der Aktionswoche ist es, den Generationendialog durch gemeinsame generationenübergreifende Aktivitäten zu fördern und neue, nachhaltige Kontakte zu knüpfen.

Die 8. "Aktionswoche der Generationen - gemeinsam geht's besser" wird vom 04.10.2018 bis 14.10.2018 durchgeführt.

Weiterlesen: Demografieprozess im Kreis Euskirchen - 8. "Aktionswoche der Generationen - gemeinsam geht's besser"

Blaulichttag Zülpich 1

DRK, Feuerwehr und Polizei präsentierten ihre Arbeit und ihr Können beim ersten Blaulichttag in Zülpich

„Petrus muss ein Blaulicht-Fan sein“, meinte einer der Teilnehmer am ersten Blaulichttag im Seepark. Bei strahlendem Sonnenschein strömten die Besucher in Scharen in den Park, um sich über die Arbeit der ehrenamtlichen und hauptamtlichen Organisationen zu erkundigen und an Aktionen teilzunehmen. Mitmachen, Ausprobieren und Erleben war dann auch das Motto der Veranstaltung, bei der für reichlich Spaß und Action gesorgt war. Feuerwehr, DRK und Polizei hatten im wahrsten Sinne des Wortes einiges „aufgefahren“, um ihrem Publikum ein abwechslungsreiches Programm bieten zu können. Das Angebot reichte von zahlreichen Vorführungen, Mitmach- und Bastelaktionen über Kinderschminken, Hüpfburgen bis zu einem Oldtimer-Korso aus Einsatzfahrzeugen, der durch das Seepark-Gelände rollte und die Zuschauer begeisterte.

Weiterlesen: Blauer Himmel am Blaulichttag

v.r.n.l.: Walfried Heinen (innogy) überreicht dem Vertreter des Franken-Gymnasiums, Herrn Martin Schneider, im Beisein von Bürgermeister Ulf Hürtgen die Urkunde. (Foto: Stadt Zülpich)v.r.n.l.: Walfried Heinen (innogy) überreicht dem Vertreter des Franken-Gymnasiums, Herrn Martin Schneider, im Beisein von Bürgermeister Ulf Hürtgen die Urkunde.

• Klimaschützergruppen erhalten Preisgelder von insgesamt 2.500 Euro

Der innogy-Klimaschutzpreis 2017 würdigt Initiativen, die sich auf besondere Weise für den Umwelt- und Klimaschutz in einer Kommune einsetzen. Energie einsparen, Umweltbeeinträchtigungen reduzieren, die Qualität von Luft und Wasser verbessern, Lebensräume erhalten oder zur Umweltbildung beitragen: Klimaschutz erstreckt sich auf viele Gebiete. Entsprechend vielfältig waren die Ideen.

Weiterlesen: Stadt Zülpich und innogy überreichen innogy-Klimaschutzpreis

Das Foto zeigt Bürgermeister Hürtgen, Ortsvorsteher Körtgen, Herr Kochs vom bauleitenden Ing.-Büro Dr Jochims & Burtscheid, Herr Hochgürtel von der bauausführenden Firma H & P Schilles und Beigeordneten Voigt bei der Ortsbesichtigung. (Foto: Stadt Zülpich)Das Foto zeigt Bürgermeister Hürtgen, Ortsvorsteher Körtgen, Herr Kochs vom bauleitenden Ing.-Büro Dr Jochims & Burtscheid, Herr Hochgürtel von der bauausführenden Firma H & P Schilles und Beigeordneten Voigt bei der Ortsbesichtigung.

Das Baugebiet „Am Kopmann II“ in Zülpich-Bürvenich macht bei der Realisierung große Fortschritte.
Insgesamt umfasst das Baugebiet 28 Grundstücke. Projektträger ist die Stadtentwicklungsgesellschaft Zülpich mbH & Co.KG (SEZ), die inzwischen bereits alle Grundstücke verkaufen bzw. reservieren konnte.

Weiterlesen: Das Baugebiet „Am Kopmann II“ in Zülpich-Bürvenich erfreut sich großer Beliebtheit bei Bauherren

Öffnungszeiten

Bürgerbüro:  
Montag bis Freitag
(außer Donnerstag) 
08:00 bis
12:30 Uhr 
   
Montag und Mittwoch 14:00 bis
16:00 Uhr 
   
Donnerstag

07:00 bis
12:30 Uhr
14:00 bis
18:00 Uhr 

 

allg. Verwaltung &
Servicebüro:
Montag bis Freitag 08:30 bis
12:30 Uhr
   
Donnerstag 14:00 bis
17:30 Uhr

Anschrift

Stadt Zülpich
Der Bürgermeister
Markt 21
53909 Zülpich

Zentrale: 02252/52-0

Datenschutzhinweis

Bankverbindungen

KSK Euskirchen
IBAN: DE74 3825 0110 0001 2100 20
BIC: WELADED1EUS

Commerzbank AG
IBAN: DE51 3708 0040 0149 9555 00
BIC: DRESDEFF370

Volksbank Euskirchen
IBAN: DE62 3826 0082 0001 0610 11
BIC: GENODED1EVB

Postgiroamt Köln
IBAN: DE40 3701 0050 0014 7205 07
BIC: PBNKDEFFXXX

Aktuelle Termine

21Jul
21.07.2018 - 23.07.2018
Schützenfest in Bürvenich
28Jul
28.07.2018
Copacabana Feeling
28Jul
28.07.2018 - 30.07.2018
Schützenfest in Schwerfen