Hürtgen locker Willkommen
in Zülpich!

>> Grußwort des
Bürgermeisters
Logo Seepark Zülpich - stilisierte Seerose mit Schriftzug 

Seepark Zülpich

>> Homepage
 sitzungsdienst Sitzungsdienst
Ratsinformation
der Stadt Zülpich
>> Homepage
Amtliche Bekanntmachung Amtliche
Bekanntmachung
>> Aktuell >> Archiv

Der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen (kurz Straßen.NRW) hat die Stadtverwaltung Zülpich in den letzten Tagen darüber informiert, dass ab Montag, 28.9.2020 Bauarbeiten zur Sanierung des Kreisverkehrs L162/L264 bei Zülpich Ober-/Niederelvenich beginnen. Die Baudurchführung erfolgt unter halbseitiger Sperrung der L264 mit Baustellenampel. Die abgehenden Fahrbahnäste der L162 nach Ober- und Niederelvenich werden für die Dauer der Bauarbeiten voll gesperrt. Für beide Strecken wird eine Umleitung ausgeschildert. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Ende Oktober.

Seit dem 11.05.2020 ist der Trainingsbetrieb im Breiten- und Freizeitsport durch die neue Corona-Schutzverordnung unter dem Vorbehalt nicht höher werdender Infektionszahlen durch die Landesregierung NRW wieder gestattet worden.


Grundlage hierfür ist der Beschluss der 44. Konferenz der Sportministerinnen und Sportminister der Länder „Wiederaufnahme von Sport; Stufenweiser Wiedereinstieg in den Trainings- und Wettkampfbetrieb“.


Die Stadt Zülpich legt vor diesem Hintergrund ab sofort bis auf Weiteres die folgenden Regelungen fest:


Alle Sportplätze im Stadtgebiet Zülpich sind für den Trainings- und Spielbetrieb freigegeben.


Dies gilt auch für die Turn- und Sporthallen.

Der „Theaterverein Lampenfieber Niederelvenich“ spendet die Erlöse aus den Kartenverkäufen der ausgefallenen Aufführungen an -Zülpich hält zusammen-. Aufgrund der Corona-Pandemie mussten die avisierten Aufführungen im März und April ausfallen. Der Theaterverein hatte zu diesem Zeitpunkt bereits zahlreiche Tickets verkauft und den Kunden wahlweise eine Rücker-stattung des Kaufbetrags oder eine Spende an -Zülpich hält zusammen- angeboten. „So sind erfreulicherweise 4.000 Euro zusammen gekommen. Mit so viel Geld hätten wir nie gerechnet, und wir danken allen Gästen, die für -Zülpich hält zusammen- gespendet haben“, sagt Werner Sonneberger, der Regisseur des Theatervereins.

DSC 0003 verkleinert

BU: Bürgermeister Ulf Hürtgen nahm den Scheck in Höhe von 4.000 Euro vom Theaterverein Lampenfieber entgegen. (v.l.n.r.): Jana Spillmann (Pressebeauftragte „Lampenfieber“), Ulf Hürtgen (Bürgermeister), Thomas Kreuz (1. Vorsitzender), Tanja Kreuz (Schauspielerin) und Werner Sonneberger (Regisseur) / © Stadt Zülpich, Julia Schneider

• Stadt Zülpich verzichtet wegen der Corona-Pandemie auf eine „Wahlparty“
• Aktuelle Entwicklungen sind am Wahlabend jederzeit online zu verfolgen

shutterstock 636523529

Bei den Wahlen in Zülpich war es bislang so, dass die aktuellen Ergebnisse bei einer zentralen Informationsveranstaltung im Rathaus oder in der Bürgerbegegnungsstätte Martinskirche präsentiert wurden. Bei den diesjährigen Kommunalwahlen am Sonntag, 13. September ist dies wegen der Corona-Pandemie jedoch nicht der Fall. Die Stadt Zülpich hat sich dazu entschlossen, die gewohnte „Wahlparty“ diesmal nicht durchzuführen.

• Klimaschützergruppen erhalten Preisgelder von insgesamt 2.500 Euro
• Erster Preis für Umweltprojekt „Mehr aus Müll“ des Franken-Gymnasiums

Der Klimaschutzpreis der innogy Westenergie GmbH würdigt Initiativen, die in besonderem Maße Energie effizient einsetzen oder die Umweltbedingungen in den Kommunen erhalten oder verbessern. Strom sparen, Luft und Wasser verbessern, Lebensräume erhalten: Klimaschutz erstreckt sich auf viele Gebiete. Entsprechend vielfältig waren die Ideen für den Klimaschutz-Wettbewerb, den innogy zum siebten Mal in der Stadt Zülpich ausgelobt hat. 

200910 Klimaschutzpreis 2020

• Bürgermeister Ulf Hürtgen begrüßt die derzeitigen Auszubildenden
• Zurzeit sind elf junge Frauen und Männer bei der Stadt beschäftigt

„Die Grundlage eines jeden Staates ist die Ausbildung seiner Jugend!“ Diese Weisheit, die dem altgriechischen Philosophen Diogenes von Sinope (um 400 v.Chr.) zugeschrieben wird, beherzigt auch die Stadt Zülpich und investiert alljährlich in den Nachwuchs. Zurzeit absolvieren elf junge Frauen und Männer ihre Ausbildung bei den verschiedenen, städtischen Einrichtungen.

200814 Begrüßung Azubis

Der Kreis Euskirchen hat die geplante Hochwasserschutzmaßnahme des Erftverbandes am Rotbach bei Zülpich-Sinzenich genehmigt. Die Planung des Erftverbandes sieht vor, eine breit ausgezogene Verwallung mit flachen Böschungen zum Schutz der Ortslage Sinzenich vor Hochwasser anzulegen. Das benötigte Erdmaterial für die Verwallung wird vor Ort durch die Anlage einer Sekundäraue gewonnen. Der Rotbach wird hierbei in ein neues, leitbildkonform gestaltetes, mäandrierendes Gewässerbett innerhalb der Sekundäraue verlegt. Dadurch werden gleichzeitig die Ziele des Hochwasserschutzes und der Verbesserung der ökologischen Gewässerstruktur verfolgt.

200907 Hochwasserschutz Sinzenich1 

Aufgrund von Kanalsanierungsarbeiten des Erftverbandes war die Kommerner Straße (B477) in Zülpich-Sinzenich gesperrt. Die Arbeiten sind weitgehend abgeschlossen, sodass die Sperrung aufgehoben werden konnte. Die Durchfahrt ist nunmehr für alle Verkehrsteilnehmer wieder möglich.

Sowohl der ÖPNV als auch der Schülerspezialverkehr können nun wieder die regulären Routen befahren. Die Grundschule Sinzenich sowie der Kindergarten im Bereich der Gartenstraße sind ebenfalls wieder ungehindert zu erreichen - ebenso die Gewerbetreibenden auf der Kommerner Straße.

Aufhebung Sperrung Sinzenich

BU: Aufhebung der Sperrung auf der Kommerner Straße (B477) in Sinzenich

Kartengrundlage: Google Maps, Bearbeitung: Stadt Zülpich

corona grafik 61

Ab dem 1. September wird in Nordrhein-Westfalen die Coronaschutzverordnung und die Coronabetreuungsverordnung verlängert und angepasst. Demnach wird die Maskenpflicht im Unterricht aufgehoben, Volksfeste bleiben bis 31. Dezember untersagt und die allgemeine Maskenpflicht bleibt weiterhin fester Bestandteil im öffentlichen Leben. Das Land NRW hat die Coronaschutzverordnung am Montag, 31. August bis zum 15. September verlängert. Auch die Coronabetreuungsverordnung sowie die Coronaeinreiseverordnung wurden verlängert.

Presseinformation des Kreises Euskirchen: Am gestrigen Tag ergaben die anlasslosen Reihentestungen durch das Land NRW bei jeweils einem Mitglied des Kollegiums der Marienschule Euskirchen und am St.-Angela-Gymnasium Bad Münstereifel einen Befund auf Covid-19. In Zülpich wurde ebenfalls bei einem Lehrer der Karl-von-Lutzenberger-Realschule und bei einer Mitarbeitenden des Schulsekretariats an der Gemeinschaftshauptschule eine COVID-19-Infektion festgestellt.

Öffnungszeiten

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung sind ab Montag, 11. Mai wieder für alle Anliegen persönlich erreichbar. Eine vorherige Terminvereinbarung ist jedoch zwingend erforderlich! Weitere Informationen gibt es hier!  
   
   
   
   
 

 

 
   
   
   

Öffnungszeiten

Bürgerbüro:  
Montag bis Freitag
(außer Donnerstag) 
08:00 bis
12:30 Uhr 
   
Montag und Mittwoch 14:00 bis
16:00 Uhr 
   
Donnerstag

07:00 bis
12:30 Uhr
14:00 bis
18:00 Uhr 

 

allg. Verwaltung &
Servicebüro:
Montag bis Freitag 08:30 bis
12:30 Uhr
   
Donnerstag 14:00 bis
17:30 Uhr

Anschrift

Stadt Zülpich
Der Bürgermeister
Markt 21
53909 Zülpich

Zentrale: 02252/52-0

Datenschutzhinweis

Bankverbindungen

KSK Euskirchen
IBAN: DE74 3825 0110 0001 2100 20
BIC: WELADED1EUS

Commerzbank AG
IBAN: DE51 3708 0040 0149 9555 00
BIC: DRESDEFF370

Volksbank Euskirchen
IBAN: DE62 3826 0082 0001 0610 11
BIC: GENODED1EVB

Postbank Köln
IBAN: DE40 3701 0050 0014 7205 07
BIC: PBNKDEFFXXX