Die Kanalbauarbeiten im Bereich Martinstraße, Bachstraße und Bachsteinweg schreiten voran. Am Mittwoch, 25. März wird vormittags die Fahrbahn auf der Martinstraße vor dem Rathaus bituminös geschlossen und nach Abkühlung freigegeben. Die Baustelle wandert dann auf der Martinstraße weiter in Richtung Normannengasse.

Die Parkplätze Volksbank, "Altes Kino" und Rathaus können deshalb ab Donnerstag, 26. März vorläufig nur noch über die Bachstraße bzw. den Markt angefahren werden.

Der Erftverband als Betreiber des Zülpicher Kanalnetzes saniert in der Martinstraße im Abschnitt bis zur Höhe Normannengasse, in der Bachstraße und im Bachsteinweg die Abwasserleitungen. Die Arbeiten haben am 9. März begonnen und sollen voraussichtlich rund 16 Wochen dauern. In diesem Zeitraum kann es immer wieder zu abschnittsweisen Vollsperrungen der betroffenen Straßen kommen.

Bei Rückfragen steht beim Erftverband Barbara Pauli, Telefon 02271-881557, als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Ab dem 16. März 2020 wird im Auftrag des Erftverbandes in der Chlodwigstraße zunächst die Wasserleitung einschließlich der Hausanschlüsse in dem in beigefügten Übersichtsplan gekennzeichneten Bereich erneuert. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende April 2020 beendet sein.

Die Arbeiten erfolgen in zwei Teilabschnitten beginnend aus Richtung Lichweg. Die bauausführende Firma Blandfort Tief- und Strassenbau wird bemüht sein, die Beeinträchtigungen für die Anwohner so gering wie möglich zu halten. Es kann aber nicht verhindert werden, dass die Anwohner ihre Grundstücke kurzzeitig nicht mit Kraftfahrzeugen erreichen können.

Wie die zuständige Baufirma HTI heute (02. März 2020) der Stadtverwaltung Zülpich mitteilte, beginnen die Bauarbeiten voraussichtlich ab dem 09. März. Dann saniert der Erftverband als Betreiber des Zülpicher Kanalnetzes die Abwasserleitungen in der Martinstraße im Abschnitt bis zur Höhe Normannengasse, in der Bachstraße und dem Bachsteinweg. Die Arbeiten dauern voraussichtlich rund 16 Wochen und erfolgen jeweils unter abschnittsweiser Vollsperrung der betroffenen Straßen.

Umleitung Sperrung Bachstraße

Aufgrund von Kanalsanierungsmaßnahmen müssen im Stadtgebiet folgende Vollsperrungen eingerichtet werden:

a) Sinzenich, Kommerner Straße (B 477)

Auf der Kommerner Straße (B 477) in Sinzenich muss das Teilstück zwischen der Linzenicher Straße und der Straße Weingartzgarten auf Grund von Kanalsanierungsarbeiten voll gesperrt werden. Die Einmündung Lövenicher Straße auf die B 477 bleibt nutzbar.

Für den innerörtlichen Verkehr gelten folgende Sperrungen und Umleitungen:

Vollsperrung Kommerner Straße 2

Vom 06.01.2020 bis voraussichtlich 16.03.2020 wird ein Teilbereich der Steinfelder Straße wegen Kanalbauarbeiten gesperrt. Der Nörvenicher Weg bleibt erreichbar. 

Sperrung Nörvenicher Weg

Datenschutzhinweis