Luftbild des Sportplatzes und Schulcampus

In Zeiten leerer Haushaltskassen und immer zunehmender Aufgabenfelder, die durch die Städte und Gemeinden erfüllt werden müssen, freut sich jede Kommune über die Bewilligung von Fördermitteln.
So darf sich auch die Römerstadt Zülpich aktuell über einen warmen Geldregen aus Düsseldorf freuen.

Aus dem Programm „Städtebauförderung – Soziale Infrastruktur“ erhält die Stadt Zülpich für den Neubau einer multifunktionalen Sporthalle, um Inklusions- und Integrationsaufgaben besser erfüllen zu können, bei einem angesetzten Investitionsvolumen von 2.830.100,00 €, eine Fördersumme von 2.547.000,00 €. Dies entspricht einem Fördersatz von 90 %. Der kommunale Eigenanteil beträgt bei diesem Projekt somit 283.100,00 €.

Weiterlesen: Erfreuliche Nachrichten aus Düsseldorf -Von der Stadt Zülpich generierte Fördermittel wurden...

Jubilare mit Bürgermeister Hürtgen vor Fahnen und Aufstellern der Feuerwehr

Am Freitag, 12.10.2018, fand auf Einladung von Bürgermeister Ulf Hürtgen und dem Leiter der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Zülpich, Herrn Stadtbrandinspektor Jörg Körtgen, in der Bürgerbegegnungsstätte „Martinskirche“ die Ehrung verdienter Feuerwehrkameraden statt.

Bürgermeister Hürtgen würdigte in seiner Laudatio das außergewöhnliche Engagement der Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr und stellte heraus, dass diese an 365 Tagen im Jahr Tag und Nacht dazu bereit sind, Menschen und auch Tieren in Notsituationen zu helfen. Er dankte den zu Ehrenden im Namen des Rates und der Verwaltung, aber auch persönlich, für den langjährigen aktiven Feuerwehrdienst bei der Stadt Zülpich.

Weiterlesen: Erste Ehrenamtskarten der Stadt Zülpich verliehen - Ehrungen bei der Freiwilligen Feuerwehr Zülpich

Fußgängerüberweg Bonner Straße

Foto: Bert Honert, Stadt Zülpich

Nachdem es in der Vergangenheit leider zu einigen Unfällen zwischen Fußgängern und Autofahrern auf dem Fußgängerüberweg der Bonner Straße gekommen war, hat sich die Stadt Zülpich, zusammen mit dem Straßenverkehrsamt, der weiteren Sicherung des Fußgängerüberweges angenommen.

Bereits im Frühjahr 2018 wurde eine zusätzliche Lampe in der Nähe des Fußgängerüberweges an die Ecke Bonner Straße/Chlodwigstraße montiert, um die Beleuchtung des Überweges und der angrenzenden Gehwege zu verbessern.

Weiterlesen: Fußgängerüberweg an der Bonner Straße noch sicherer geworden

Gymnasium Physiksaal 1

Foto: Tim Lentfer

Kurz nach den Sommerferien war es soweit, der neue Physiksaal am Franken-Gymnasium konnte nach wochenlanger Renovierung in Betrieb genommen werden. Da der Umbau finan-ziell mit einer Investition von ca. 75.000 Euro vom Schulträger, der Stadt Zülpich, getragen und in enger Zusammenarbeit mit der Schule gestaltet worden war, ließ sich auch Bürger-meister Ulf Hürtgen einen Besuch zur Eröffnung nicht nehmen. Der ehemalige Schüler des Franken-Gymnasiums schwelgte bei der Besichtigung des neuen Physiksaals in Erinnerungen an die eigene Schulzeit, musste aber feststellen, dass diese sich – gerade auch hinsichtlich des Physikunterrichts – von der Schulzeit heutiger Schülerinnen und Schüler unterscheidet.

Weiterlesen: Da war auch der Bürgermeister neugierig – Eröffnung des neuen Physiksaals am Franken-Gymnasium...

Auf Einladung von Zülpichs Bürgermeister Ulf Hürtgen besuchten die stellvertretende Blayer Bürgermeisterin Christine Himpens und zwei weitere Blayer Stadträtinnen sowie Ehrenbürger Jean-Jacques Chaillot mit einer kleinen Delegation das Zülpicher Römerspektakel zum 10jährigen Jubiläum der „Römerthermen Zülpich - Museums der Badekultur“. Die Organisation und Durchführung des Programms für die Blayer Gäste übernahm der Vorstand des Fördervereins Zülpich/Blaye.

Stadtraetinnen

(von links: Marianne Berthiot, Christine Himpens, Ketty Bayle)

Weiterlesen: Blayer Stadträtinnen zu Gast in Zülpich

Abschlussbild der Stadtranderholung Abschlussfest 2018 mit Teilnehmern und Betreuern auf TreppeFoto: Dr. Michael Thalken

Dass man nicht unbedingt eine weite Urlaubsreise unternehmen muss, um Interessantes zu entdecken und zu erleben, konnten die Mädchen und Jungen im Alter von 6 bis 14 Jahren, die an der diesjährigen Stadtrandranderholung teilnahmen, einmal mehr feststellen.

Seit vielen Jahren erfreut sich diese Ferienaktion, die unter der Federführung der Stadt Zülpich und mit finanzieller Unterstützung der Kreissparkasse Euskirchen und innogy durchgeführt wird, großer Beliebtheit.

Weiterlesen: Stadtranderholung 2018 - Erlebnisreiche Ferienwochen für 74 Schülerinnen und Schüler

Ortskanalisation transportiert zukünftig auch das Abwasser aus Bürvenich und Eppenich zum Gruppenklärwerk Kessenich

Ab Anfang September erweitert der Erftverband das Sinzenicher Kanalnetz. Die Arbeiten sind notwendig, da die Sinzenicher Ortskanalisation nach Stilllegung der Kläranlage Bürvenich auch das Abwasser aus Bürvenich und Eppenich aufnehmen und zum Gruppenklärwerk Euskirchen-Kessenich transportieren wird. Die Maßnahme dauert voraussichtlich bis Ende 2019. Die Baukosten belaufen sich auf rund 4,4 Millionen Euro.

Hierfür werden die Kanäle in Abschnitten der Ritterstraße, der Linzenicher Straße, der Kommerner Straße, dem Weingartzgarten und der St. Florian Straße vergrößert. In der Ritterstraße werden die derzeit vorhandenen Kanäle auf einer Länge von zirka 270 Metern gegen 140 Zentimeter durchmessende Leitungen (DN 1400) ausgetauscht. Auf einer Länge von 130 Metern ersetzen in der Linzenicher Straße neue Rohrleitungen mit einem Durchmesser von 100 Zentimetern (DN 1000) die bestehenden Kanäle.

Weiterlesen: Erftverband erweitert Kanalnetz von Sinzenich

Datenschutzhinweis