Bürgermeister Ulf Hürtgen ergab sich an Weiberfastnacht der weiblichen Übermacht

Kräftig gefeiert wurde auch in diesem Jahr wieder im Foyer und im Innenhof des Zülpicher Rathauses. Zur offiziellen Eröffnung des Straßenkarnevals hatten die Zülpicher Prinzengarde und die Belegschaft des Rathauses eingeladen. Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr hatte man sich auf ein „Revival“ der Veranstaltung geeinigt.

 1100245

Auf ein Neues: Der Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ startet in eine neue Runde. Zur Auftaktveranstaltung kamen am Dienstag rund 60 Interessenten ins Kreishaus, wo Landrat Günter Rosenke offiziell den Startschuss zum Kreiswettbewerb 2020 gab. „Seit 1961 ist der Wettbewerb ein wichtiges Instrument der dörflichen Entwicklung“, so Rosenke.
Einst ein wenig als „Blümchen-Wettbewerb“ belächelt, habe er sich heute zu einem modernen und viele Aspekte umfassenden Projekt entwickelt. „Früher lag ein Schwerpunkt in der äußeren Gestaltung des Dorfes – heute stehen zukunftsfähige Ideen für eine soziale, wirtschaftliche, kulturelle, ökologische und bauliche Gestaltung des Dorfes und der Umgebung im Fokus. Dabei steht das bürgerschaftliche Engagement im Mittelpunkt“, betonte der Landrat.

Voraussichtlich Mitte Februar startet der Erftverband als Betreiber der Zülpicher Kanalisation mit den Kanalsanierungsarbeiten im gesamten Ortsnetz von Mülheim/Wichterich. Die Arbeiten dauern rund 16 Monate. In dieser Zeit wird der Verband Kanalrohrleitungen und Schachtbauwerke erneuern bzw. sanieren. Die Arbeiten erfolgen hauptsächlich punktuell über Kleinbaugruben in offener Bauweise und kosten rund 1,47 Millionen Euro. Neben der punktuellen Kanalsanierung wird in der Frankfurter Straße, Pescher Straße und Johannesstraße auch in Teilbereichen der Hauptkanal erneuert.

Der Erftverband wird im Laufe der Sanierungsmaßnahme in der gesamten Ortslage auch eine größere Anzahl defekter Hausanschlussleitungen erneuern. Hinzu kommen verschiedene punktuelle Reparaturen bzw. Renovierungen der Hauptkanäle und Schachtbauwerke.

Nach dem "Tag des Notrufs" am 12.02.2020 und nach den Ereignissen der vergangenen Tage möchten wir an dieser Stelle den Feuerwehrleuten der Stadt Zülpich, dem DRK Ortsverband Zülpich sowie den Kollegen des Baubetriebshofes, der örtlichen Polizeistation und allen, die in den vergangenen Tagen während des Sturms "Sabine" geholfen, aufgeräumt und organisiert haben, von ganzem Herzen danken.

KOST 1

BU: Zülpicher Helfer in der Koordinierungsstelle in Zülpich.

 

KOST 4

BU: Koordinierungsstelle während des Sturmtiefs "Sabine"

 

zue sabine baum

BU: Zülpicher Feuerwehr im Einsatz in der Grüne Gasse. Hier musste ein umgestürzter Baum entsorgt werden. 

 

Rund um die Uhr, jederzeit und überall! Feuerwehrleute, Rettungskräfte und die Polizei retten in schwierigen Situationen Leben, leisten unermüdlich Hilfe und setzen sich stets für ihre Mitmenschen ein. 

Allen Einsatzkräften und Helfern herzlichen dank für ihre Bereitschaft, anderen zu helfen und sich einzusetzen. 

Ulf Hürtgen

Bürgermeister

• Land und Bund fördern Umgestaltung des Schulcampus mit 1,9 Millionen Euro
• Bundesbauministerium wählt das Projekt als Best-Practice-Beispiel aus

Der Zülpicher Schulcampus wird sich in den kommenden Monaten und Jahren maßgeblich verändern. Das Areal für die Schülerinnen und Schüler wird nicht nur größer, die Pausenbereiche von Franken-Gymnasium, Karl-von-Lutzenberger-Realschule und Gemeinschaftshauptschule werden auch weiter zusammenwachsen. Nachdem die vorbereitenden Arbeiten zur Umgestaltung des Schulcampus mittlerweile begonnen haben, konnte Bürgermeister Ulf Hürtgen nun am Montag, 10. Februar 2020 zusammen mit den beteiligten Partnern sowie Vertretern der Schulen den offiziellen ersten Spatenstich durchführen.

200210 Schulcampus Spatenstich1

Im vergangenen Jahr ist erstmals eine von der Verwaltung organisierte Müllsammelaktion in der Stadt Zülpich und ihren Ortsteilen durchgeführt worden. Nun lädt die Stadt Zülpich zum zweiten Mal zur Aktion „Frühjahrsputz in Zülpich“ ein. Diese findet statt am

Samstag, 21. März 2020
von 10 Uhr bis 13 Uhr

200128 pm fruehjahrsputz1

Datenschutzhinweis