Inhalt anspringen

Stadt Zülpich

Römerallee stadteinwärts nicht befahrbar

Fahrbahnsanierung zwischen neuem Kreisverkehrsplatz Römerallee und Bundesstraße B56n vom 28. Juni bis voraussichtlich Ende August.

Nach Fertigstellung des fünfarmigen Kreisverkehrsplatzes an der Römerallee in Zülpich erfolgt ab Montag, 28. Juni, die Sanierung der Bundesstraße B265 zwischen dem neuen Kreisverkehrsplatz und der B56n auf einer Länge von ca. 600 Metern. Die Sanierungsarbeiten werden unter halbseitiger Sperrung der Fahrbahn mit Einbahnstraßenregelung durchgeführt.

Der Verkehr aus Zülpich in Fahrtrichtung B56n/A1 wird durch den fertiggestellten neuen Kreisverkehr geführt, während der Verkehr in Gegenrichtung über die Landesstraße L264 und die Bundesstraße B477 an Vettweiß-Sievernich und Zülpich-Bessenich vorbei auf die B265 nach Zülpich umgeleitet wird.

Die Sanierungsarbeiten dauern voraussichtlich bis Ende August 2021.

Bis voraussichtlich Ende August 2021 sollen die Arbeiten zur Sanierung der Fahrbahn zwischen dem neuen Kreisverkehr an der Römerallee und der Bundesstraße B56n dauern.

Quelle: Landesbetrieb Straßenbau NRW, Regionalniederlassung Ville-Eifel

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Zülpich
  • Stadt Zülpich | Torsten Beulen
Diese Seite teilen: