Inhalt anspringen

Stadt Zülpich

Keine OGS- und Kita-Beiträge im Januar

Die Stadt Zülpich sorgt erneut für finanzielle Entlastung von Familien in der Corona-Krise.

Zur Verhinderung der weiteren Ausbreitung des Coronavirus hat sich das Ministerium für Schule und Bildung NRW nach gemeinsamer Beschlussfassung durch die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder mit der Bundesregierung dazu entschlossen, den Präsenzunterricht an Schulen ab 11. Januar 2021 auszusetzen.

Um die Eltern in der aktuellen Krise weiter zu entlasten, haben sich Landesregierung und Kommunen darauf verständigt, die Elternbeiträge für die Betreuung im offenen Ganztag für den Monat Januar 2021 zu erlassen. Bereits gezahlte Beiträge werden den Eltern erstattet. Zur Umsetzung dieser Vereinbarung hat Bürgermeister Ulf Hürtgen gemeinsam mit dem Rat der Stadt Zülpich eine entsprechende Dringlichkeitsentscheidung gefasst.

Bereits zuvor hatte sich der Kreistag ebenfalls im Rahmen einer Dringlichkeitsentscheidung dazu entschlossen, kreisweit auf die Erhebung von Elternbeiträgen für die Betreuung in den Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege zu verzichten.

Erläuterungen und Hinweise

Diese Seite teilen: