Sehr frühzeitig machte sich das Vereinsleben bemerkbar. 1927 gründete sich der Sportverein “FC Rhenania Bessenich” mit dem Schwerpunkt Fußballsport...
 

 

Ortsvereine

Sehr frühzeitig machte sich das Vereinsleben bemerkbar. 1927 gründete sich der Sportverein "FC Rhenania Bessenich" mit dem Schwerpunkt Fußballsport, um sich ein Jahr später als "SV Rhenania Bessenich" zu etablieren. 1946 wurde mit einer Seniorenmannschaft der Spielbetrieb wieder aufgenommen. Eine Jugendmannschaft entstand 1961, und 1965 konnte die Jugendabteilung ins Leben gerufen werden. Heute spielen 3 Seniorenmannschaft, davon die erste Mannschaft in der Bezirksklasse, die zweite Mannschaft in der Kreisliga B sowie die dritte Mannschaft in der Kreisliga C, weiterhin nehmen am Spielbetrieb eine Damenmannschaft in der Kreisliga A , diverse Jugendmannschaften und eine Alt-Herrenmannschaft am Spielbetrieb teil.Mit der Durchführung der Kirmes und den Jugend- und Sportwochen wurden weitere Schwerpunkte gesetzt. Aufgrund dieser Aktivitäten wurde ein Sportlerheim notwendig, das von 1997 bis Anfang 1999 errichtet wurde.


Die St. Sebastianus Schützenbruderschaft e.V. bildete sich 1921 aus dem Kriegerverein, dessen Tätigkeit durch die Besatzungsmacht verboten war. Im Mittelpunkt der Aktivitäten standen der Schießsport und das Schützenfest. 1939 wurden jegliche Tätigkeiten verboten. Nach dem 2. Weltkrieg, im Jahre 1953, konnte die Bruderschaft wieder ins Leben gerufen werden. 1983/84 bauten sich die Schützen mit eigenen Mitteln und Kräften eine Schützenhalle mit sechs Schießständen. Dem folgten 1986 die Toiletten und 1993/94 die Erweiterung der Schießstandanlage. Heute stehen, neben dem Tambourcorps, 5 Schießsportmannschaften in den verschiedenen Altersklassen im Bezirksverband Euskirchen im Wettbewerb und belegen gute Plätze. Jedes Jahr werden traditionsgemäß das Neujahrs- und Osterschießen durchgeführt und das Schützenfest mit den Majestäten in geeigneter Form gefeiert.

Der Seniorenclub besteht seit dem 21. Februar 1984. Bis heute treffen sich die Senioren und Seniorinnen noch regelmäßig alle 14 Tage im Gemeinschaftsraum bei Kaffee, Kuchen und Schnittchen, tauschen Neuigkeiten aus, fertigen Handarbeiten an oder vertreiben sich die Zeit mit Karten- und Brettspielen. Auch ist es Tradition, dass jährlich für die Senioren und Seniorinnen über 65 Jahren eine Weihnachtsfeier abgehalten wird. Ausrichter sind abwechselnd die Schützenbruderschaft, der Sportverein und die KG Blau-Gold. Ihnen schlossen sich die kath. Frauengemeinschaft und der Pfarrgemeinderat an, die Kosten werden jeweils vom Ausrichter getragen.

Löschgruppe Bessenich
Daten über den Feuerschutz aus der Anfangszeit liegen nicht vor. Zeitzeugen berichten,dass 1923 die Löschgruppe entstanden ist. Sie erhielt auf dem heutigen Friedhofgrundstück neben dem Haus der Familie Huthmacher einen Geräteschuppen. In den 30er Jahren wurde dann neben dem Schulhof ein Feuerwehrhaus gebaut. 1952 errichtete die Löschgruppe ihr Domizil in der Schützenstraße. Sie musste ihren Standort wieder wechseln, und nach der Renovierung eines Gemeindeschuppens neben dem Schützenplatz fand sie 1976 dort ihre endgültige Heimstatt. Ende der 70er Jahre kaufte sich die Löschgruppe mit eigenen Mitteln ein Feuerwehrfahrzeug. 1989 erhielt Bessenich von der Stadt Zülpich einen Gerätewagen Gefahrengut. Einen neuen Mannschaftsbus mußte sich die Löschgruppe 1994 kaufen, der von der Stadt dann feuerwehrmäßig hergerichtet wurde. Dieser Wagen machte einen Anbau notwendig, der mit Eigenleistungen in den Jahren 1996-1998 fertiggestellt wurde. 1998 fand die Einweihung mit der Feier zum 75 jährigen Jubiläum statt.

Der Straßenkarneval begann in Bessenich 1967 mit dem Umzug der Jugend mit 2 umgebauten Kinderwagen. Es bildete sich eine Interessengemeinschaft, die schon ein Jahr später mit 8 Wagen und einem Dreigestirn durch das Dorf zog. Aus dieser Interessengemeinschaft gründete sich 1985 die heutige KG Blau-Gold Bessenich e.V., die jährlich 2 Karnevalssitzungen und den Saal- und Straßenkarneval durchführt. Nicht jedes Jahr findet sich ein Prinz oder ein Dreigestirn, so daß man auch schon einmal ohne Tollität feiert. 1990 kam es zu einer Freundschaft mit der niederländischen Karnevalsgesellschaft "Kwakerte" in Spaubeck. Bei Sommerfesten und Karnevalsveranstaltungen sind gegenseitige Besuche Tradition geworden.

Auch die kirchlichen Gemeinschaften beteiligen sich am Gemeinschaftsleben. Seit 1889 wird jährlich im August von der Bruderschaft der "Mutter Gottes der immerwährenden Hilfe" dieser Tag mit einer Andacht gefeiert. Anschließend veranstaltet der im Jahre 1990 gebildete Pfarrgemeinderat das Pfarrfest. Die kath. Frauengemeinschaft, seit 1991 tätig, lädt am Muttertag alle Frauen zum Abendessen ein und bereitet wochenlang den Weihnachtsbasar vor, der am Sonntag vor dem ersten Advent stattfindet. Die Damengymnastikgruppe der KFD trifft sich jeden Dienstag im Dorfgemeinschaftsraum. Auch Ausflüge und Theaterbesuche veranstaltet die KFD Bessenich.

Datenschutzhinweis