corona header

Absage Frühjahrsputz

Die aktuelle Entwicklung der Corona-Lage führt dazu, dass die Aktion "Frühjahrsputz" der Stadt Zülpich am kommenden Samstag ausfällt.

Im Vordergrund sollte die Gesundheit von allen Beteiligten stehen. Die Stadt Zülpich möchte damit ihren Beitrag dazu leisten, dass die Ausbreitung des Virus verlangsamt wird.

Bürgermeister Ulf Hürtgen: „Wir möchten uns bei allen Helferinnen und Helfern, insbesondere bei einer ortsansässigen Firma, und auch bei den Schulen und einem Kindergarten, die sich zu der Aktion bereits gemeldet haben, bedanken und bitten um Verständnis für die Absage des Frühjahrsputzes am 21.03.2020.”

Die Ausbreitung muss unter allen Umständen verlangsamt werden und ist vor dem Hintergrund der aktuellen Situation in Italien und der Vervielfachung der Corona-Fälle in NRW und der bestätigen Fälle im Kreis Euskirchen unvermeidbar.

Sobald es die Umstände es zulassen, wird die Stadt Zülpich die Möglichkeit für einen Ersatztermin prüfen und frühzeitig informieren.

Die Landesregierung NRW hat am heutigen Freitag, 13.03.2020, ein Maßnahmenpaket zur Eindämmung des Corona-Virus beschlossen. Darunter auch Regelungen zum Schul- und Kitabetrieb.

 

 Grundschulen und weiterführende Schulen:

Die Schulen in Nordrhein-Westfalen werden durch das Vorziehen des Beginns der Osterferien ab Montag, 16. März 2020 bis zum 19. April 2020 geschlossen. Die Schulen werden aber am Montag und Dienstag für eine Betreuung von nicht betreuten Schülerinnen und Schülern sorgen. In den weiterführenden Schulen wird für die aktuellen Abschlussjahrgänge sichergestellt, dass geplante nötige Prüfungen abgelegt werden können.

 

 Kindertageseinrichtungen: 

Ab Montag dürfen Kinder im Alter bis zur Einschulung keine Kindertageseinrichtung, Kindertagespflegestelle, Heilpädagogische Kindertageseinrichtungen oder „Kinderbetreuung in besonderen Fällen“ betreten. Die Eltern sind verpflichtet, ihre Aufgabe zur Erziehung der Kinder wahrzunehmen. Sie haben dafür Sorge zu tragen, dass ihre Kinder die Kindertagesbetreuungsangebote nicht nutzen.

Der Veranstalter des Zülpicher Chlodwiglaufs hat sich heute in Absprache mit der Stadtverwaltung Zülpich dazu entschlossen, den diesjährigen Chlodwiglauf am 29. März zu verschieben. Grund dafür ist die klare Vorgabe des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen in seinem Erlass zur Durchführung von Großveranstaltungen ab dem 10. März 2020 und die nicht absehbare Entwicklung hinsichtlich der Ausbreitung des Corona-Virus.

Der Rotkreuz-Kreisverband Euskirchen bietet unter der Nummer 02251/15800 Hilfe für Rat suchende Bürger

Kreis Euskirchen – Angesichts der zunehmenden Fälle in den Nachbarkreisen hat das Deutsche Rote Kreuz im Kreis Euskirchen zur Unterstützung des Kreisgesundheitsamtes eine Hotline zum Corona-Virus eingerichtet. Besonders geschulte Mitarbeiter geben hier montags bis freitags von 9 bis 15 Uhr Informationen darüber, wer besonders gefährdet ist, wie man sich schützen und einen Verdachtsfall erkennen kann. „Unsere Experten kennen den aktuellen Stand der medizinischen Forschung und können deshalb helfen, Unsicherheit oder gar Angst zu vermeiden“, erklärt Christian Ramolla, Leiter des Kreisgesundheitsamtes in Euskirchen. Die Hotline stehe allen Interessierten offen unter 02251/15800.

Hotline-Aktion.jpg

Bildzeile:
Das DRK hat in Euskirchen eine Corona-Hotline eingerichtet. Kreisbereitschaftsleiter Stephan Schmitz (hinten links) und Kreisgeschäftsführer Rolf Klöcker (hinten rechts) danken den 15 ehrenamtlichen Helfern. Foto: Michael Schmehler/DRK/pp/Agentur ProfiPress

Datenschutzhinweis