Projekt „Gesunde Region Eifel“ startet Kampagne in den sozialen Medien: „Das finde ich stark! Das macht mich stark!“

Stark Kampagne

Corona stellt die Menschen vor neue Herausforderungen und zehrt auch an den Kräften. „Wir wollen gesund aus der Krise hervorgehen, deshalb lohnt es sich gerade jetzt an der eigenen Kraft zu arbeiten“, sagen Dr. Katharina Hoß und Erika Sander, Beraterinnen für betriebliches Gesundheitsmanagement aus dem Projekt „Gesunde Region Eifel“ der Dienstleistungsgenossenschaft Eifel (DLG Eifel). Das Projektteam hat dazu eigens eine besondere Kampagne auf Facebook und unterstützend auf der DLG Eifel-Website gestartet. Sie trägt den Namen: „Das finde ich stark! Das macht mich stark!“

Austausch ist gefragt

 Auf der Plattform ist Austauschen gefragt und angesagt, jeder kann Tipps, Anregungen und Erfahrungen einbringen. In Zeiten wie diesen zeichnet widerstandsfähige Menschen aus, dass sie in der Lage sind, dafür zu sorgen, dass es ihnen trotz aller Widrigkeiten gut geht.

„Um mental gesund zu bleiben sollten wir positive Kraftquellen erschließen“, empfiehlt Agnes Voerste, Projektleiterin von „Gesunde Region Eifel“. Die Kampagne rufe daher auf, gemeinsam darüber nachzudenken, was Menschen in dieser Zeit stark finden und was Menschen stark macht. Alle seien herzlich eingeladen, auf der Facebook-Seite der DLG Eifel davon zu berichten.

Die Kampagne sowie weitere Informationen findet man unter https://www.facebook.com/DLGEifel und www.dlg-eifel.de. Für die Zukunft wird es auf der Internetseite regelmäßige Berichte und Informationen zur Kampagne geben, darüber hinaus sind weitere Themen mit Podcasts geplant.

Datenschutzhinweis