Am Montag, 30.04.2018,
bleiben die Büros der Stadtverwaltung Zülpich geschlossen.

Belohnung von 500,-- € ausgesetzt!

Wilder Schutt Holz

Am 20.02.2018 wurde eine wilde Müllablagerung auf einem Feldweg zwischen Enzen und Ülpenich gemeldet.

Das Vorgehen von bisher Unbekannten ist an Dreistigkeit kaum mehr zu überbieten. Es wurde eine erhebliche Ablagerung von Abfällen mitten auf einem Feldweg vorgenommen. Hierbei handelt es sich um ca. 8 - 10 cbm Bauschutt, bestehend aus Steinen, Metall und Holzresten. Die Anlieferung dieser Abfälle muss mit einem entsprechend großen Fahrzeug (LKW oder PKW mit großem Hänger) erfolgt sein. Die Stadt Zülpich hat umgehend Strafanzeige erstattet.

Weiterlesen: Wilde Müllablagerung

Logo VHS Euskirchen, Schriftzug "vhs" mit bunten Kreisen daneben, dann Trennstrich mit Logo des Kreis Euskirchen

Die Stadt Zülpich sucht für sofort einen neuen Örtlichen Leiter für die Kreis-Volkshochschule.
Nachfolgend ist das Aufgabenprofil des örtlichen Beauftragten der VHS abgebildet. Es lässt Rückschlüsse auf die notwendigen Qualifikationen für dieses Ehrenamt zu und verdeutlicht, dass die Aufgaben durchaus überschaubar und in enger Kooperation mit den hauptberuflichen Mitarbeitern der Kreis-VHS gut zu lösen sind. Darüber hinaus erhalten die örtlichen Beauftragten eine Aufwandsentschädigung, die sich an der Struktur der Außenstelle orientiert und pro Semester ausgezahlt wird.

Weiterlesen: Örtlicher Leiter für die VHS gesucht

P1050133

- Bürgermeister Hürtgen an Weiberfastnacht entmachtet
Da nützten auch die vielen Stacheln und die sprichwörtliche Igelschlauheit nichts, seine Krawatte musste an Weiberfastnacht wieder mal dran glauben. Noch bevor die Möhnenkolonne zum Rathaussturm ansetzen konnte, hatten die Damen des Rathauses die erste Gelegenheit genutzt, den als Igel verkleideten Bürgermeister einzufangen, um diesen beim Schlips zu packen. Anja Pick nutzte die Gunst des Augenblicks und schnippelte das Bekleidungsstück kurzerhand in zwei Teile.

Weiterlesen: Dem Igel den Langbinder gestutzt

VermuellterRastplatz2

Kein Einzelfall: ein Rastplatz, der als Müllkippe missbraucht wird. Solche Schandflecken sollen bei der Aktion „Let’s clean Up Europe“ gesäubert werden. Foto: Alexander Blecher, blecher.info / CC-BY-SA 4.0 / Wikipedia

Kreisverwaltung ruft zur Teilnahme bei „Let‘s clean Up Europe 2018“ auf / Kreisbauhof ist wieder dabei

Die europäische Kampagne für Stadtsauberkeit und saubere Landschaften „Let’s clean Up Europe“ findet vom Frühjahr bis Ende Mai 2018 auch im Kreis Euskirchen statt. 2017 haben mehr als eine halbe Million Europäer in rund 20 Ländern an den Aufräumaktionen unter dem gemeinsamen Motto teilgenommen. „Let’s clean Up Europe“ möchte damit ein Zeichen für die lokale Verantwortung für eine saubere Umwelt setzen – auch im Kreis Euskirchen. Deshalb werden auch hier wieder Mitstreiter gesucht, die - wie der Kreisbauhof – an der Aktion teilnehmen.

Weiterlesen: Gemeinsam für einen sauberen Kreis Euskirchen