Von Tontafeln bis zum Büttenpapier durften die Vorschulkinder zahlreiche Artefakte genau unter die Lupe nehmen. Von Tontafeln bis zum Büttenpapier durften die Vorschulkinder zahlreiche Artefakte genau unter die Lupe nehmen.

Max und Leandro halten das Pergamentpapier mit prüfendem Blick gegen das Licht, streichen mit den Fingern darüber und riechen neugierig daran, bevor sie es an die anderen Kinder weiterreichen. Gespannt folgten insgesamt sieben Vorschüler der katholischen Kindertagesstätte St. Agnes aus Zülpich-Lövenich den Erläuterungen von Dr. Annegret Walgenbrach, Leiterin der Stadtbücherei Zülpich, zur Entwicklung des Buches von der Höhlenmalerei bis zum E-Paper auf USB-Stick. Auch Bürgermeister Ulf Hürtgen nahm mit den Kindern unter anderem Ton- und Wachstafeln sowie Büttenpapier genau unter die Lupe.

Der Besuch der Vorschulkinder in der Stadtbücherei Zülpich war der Auftakt zu einem Langzeitprojekt der angehenden Erzieherin Kira Tausendfreund aus dem katholischen Kindergarten St. Agnes. Zu dem Thema „Rund ums Bilderbuch“ erarbeitet sie in ihrem Anerkennungsjahr mit den Vorschulkindern die Herstellung von Büchern, indem sie unter anderem verschiedene Illustrationsverfahren kindgerecht erläutert, mit den Kindern Büttenpapier schöpft und schließlich mit der gesamten Vorschulgruppe ein eigenes Buch schreibt, das als Theaterstück aufgeführt werden soll.

Die Kinder hatten viel Spaß in der Stadtbücherei Zülpich mit (v.l.) Kira Tausendfreund, Ramona Baier, Bürgermeister Ulf Hürtgen und Dr. Annegret Walgenbach.Die Kinder hatten viel Spaß in der Stadtbücherei Zülpich mit (v.l.) Kira Tausendfreund, Ramona Baier, Bürgermeister Ulf Hürtgen und Dr. Annegret Walgenbach.

„Das ist ein sehr anspruchsvolles und gut durchdachtes Projekt zur ganzheitlichen Förderung der Sprache, das die Stadtbücherei gerne mit einer Veranstaltung zum Thema und natürlich auch mit Büchern begleiten möchte“, meint Dr. Annegret Walgenbach.
Selbstverständlich erhielten die kleinen Bücherwürmer auch eine Einführung in die Nutzung der Stadtbücherei Zülpich und konnten sich im Anschluss ihr liebstes Bilderbuch ausleihen.

„Wir freuen uns, dass Kira Tausendfreund und ihre Kollegin Ramona Baier die Kinder schon vor dem Start ins Schulleben mit dem Medium Buch, dessen Entstehung und Entwicklung vertraut machen. Die Nutzung der Stadtbücherei Zülpich ist für Kinder ab dem Grundschulalter übrigens kostenfrei, daher freuen wir uns auf viele weitere Besuche im Rathaus“, sagt Bürgermeister Ulf Hürtgen.

Datenschutzhinweis