v.l.n.r: Christoph M. Hartmann, Ottmar Voigt, Bürgermeister Ulf Hürtgen, Georg Schmiedel, Hildegard Schwar, Julia Hüllbrock.(v.l.n.r.): Christoph M. Hartmann, Ottmar Voigt, Bürgermeister Ulf Hürtgen, Georg Schmiedel, Hildegard Schwar, Julia Hüllbrock.

Die Baugrundstücke in der Stadt Zülpich sind begehrt und die Nachfrage nach Grundstücken in attraktiver Lage zur Verwirklichung des eigenen Wohntraums ist weiterhin groß. Deshalb hat sich die Stadt Zülpich für eine Kooperation mit dem Projektentwickler F&S concept aus Euskirchen ausgesprochen, um dadurch eine schnelle Realisierung von mehreren Neubaugebieten in der Römerstadt zu ermöglichen.

„Seit neun Jahren entwickelt und vermarktet die SEZ – Stadtentwicklungsgesellschaft Zülpich mbH & Co.KG als städtische Gesellschaft erfolgreich Neubaugebiete in Zülpich. Bei allen Entscheidungen der vergangenen Jahre war die Vorgabe aber stets, dass das wirtschaftliche Risiko für die Gesellschaft in ausreichendem Maß gesichert sein muss. Das wiederum führte zu zeitlichen Verzögerungen bei der Projektierung. Aktuell gilt es aber innerhalb kürzester Zeit die große Nachfrage zu nutzen und möglichst viele Neubaugebiete am Markt zu platzieren. Dies ist eine Aufgabenstellung, der die SEZ schon allein unter personellen Gesichtspunkten nicht gerecht werden kann“, erläutert Ottmar Voigt, Kämmerer der Stadt Zülpich.

Um die Neubaugebiete und damit einen Zuzug für die Römerstadt schnellstmöglich realisieren zu können, gehen die Stadt Zülpich und der Projektentwickler F&S concept eine Kooperation ein. F&S concept entwickelt und vermarktet die Neubaugebiete auf eigenes Risiko. Die Stadt Zülpich hingegen wird versuchen die erforderlichen Bebauungspläne zu entwickeln. So hat der Ausschuss des Rates der Stadt Zülpich für Stadtentwicklung, Tourismus und Demografie bereits im November 2015 die Bebauungsplanverfahren für die Neubaugebiete „Eifelblick“ in Ülpenich, „Im Sonnenfeld“ in Wichterich und „Heidegarten“ in Dürscheven eingeleitet. In der kommenden Sitzung sollen solche Aufstellungsbeschlüsse auch für die Baugebiete „Römergärten“ in Hoven und „Bachsteinweg“ in der Zülpicher Kernstadt folgen.
F&S concept wird diese fünf Neubaugebiete sowie zusätzlich das Gebiet „Im Kirchfeldchen“ in Bessenich erschließen und vermarkten. Darüber hinaus besteht ein großes Interesse daran sich um die Entwicklung des Baugebietes „Zülpicher Seegärten II“ zu bemühen und weitere Neubaugebiete beispielsweise in den Ortschaften Sinzenich und Rövenich zu realisieren.

„F&S concept ist seit 28 Jahren führender Baulandentwickler in der Region. In Euskirchen, Mechernich, Bad Münstereifel und Zülpich aber auch in Bad Godesberg, Bergheim, Vettweiß und Daun haben wir mehr als 650.000 Quadratmeter Bauland entwickelt, erschlossen und an private Bauherren verkauft“, meint Hildegard Schwarz, Leiterin Projektentwicklung von F&S concept.

Mit der Kooperation wird die SEZ nicht handlungsunfähig, sondern hat auch in Zukunft die Möglichkeit im Rahmen der bisher geübten Praxis Maßnahmen zur Stadtentwicklung durchzuführen.

„Wir freuen uns darüber, dass wir mit F&S concept einen zuverlässigen und am Markt etablierten Kooperationspartner gewinnen konnten. Schon in der Vergangenheit haben wir gemeinsam erfolgreich Neubaugebiete vermarktet. Durch diese Kooperation stärken wir nicht nur das Angebot von attraktivem Bauland in der Kernstadt, sondern auch in den umliegenden Ortschaften für eine zukunftsfähige gesamte Römerstadt Zülpich“, sagt Bürgermeister Ulf Hürtgen.

Insgesamt soll durch F&S concept in den kommenden Wochen und Monaten mehr als 150.000 Quadratmeter neues Bauland für mindestens 600 zusätzliche Zülpicher Bürgerinnen und Bürger geschaffen werden.

Die Neubaugebiete:

Bessenich "Im Kirchfeldchen" -
Dürscheven "Heidegarten" 30-35 Wohneinheiten
Hoven "Römergärten" 75-80 Wohneinheiten
Ülpenich "Eifelblick" 30-35 Wohneinheiten
Wichterich "Im Sonnenfeld" 30-35 Wohneinheiten
Zülpich "Bachsteinweg" 15-20 Wohneinheiten

Ihre Gesprächspartner F&S concept:
Georg Schmiedel, Geschäftsführer
Hildegard Schwarz, Leiterin Projektentwicklung
Julia Hüllbrock, Ingenieurin Projektentwicklung

Ihre Gesprächspartner Stadt Zülpich:
Ulf Hürtgen, Bürgermeister
Ottmar Voigt, Kämmerer
Christoph M. Hartmann, Leiter Stadtentwicklung
Raimund Mohr, Stadtentwicklung

Pressekontakte:
Stadt Zülpich: Jennifer Held, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
Tel. 02252.52274, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.zuelpich.de

F&S solar concept GmbH: Julia Hahn, Pressereferentin + Business Manager Social Media
Tel. 02251.1482-202, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.fs-grund.de

Datenschutzhinweis