Für eine gute Lebensqualität in Ihrem Wohngebiet ist die Straßenreinigung von großer Wichtigkeit. In weiten Teilen ist die Straßenreinigung innerhalb des Stadtgebiets Zülpich auf die Eigentümer von Grundstücken übertragen. Mit den nachfolgenden Informationen möchte ich Sie auf Ihre Pflichten im Zusammenhang mit der Straßenreinigung aufmerksam machen.

Gesetzliche Grundlage

Die Übertragung und der Umfang Ihrer Straßenreinigungspflicht ergeben sich aus den §§ 2 und 3 der Satzung über die Straßenreinigung und die Erhebung von Straßenreinigungsgebühren der Stadt Zülpich.

Wer ist zur Straßenreinigung verpflichtet?

Die Reinigung der Fahrbahnen - mit Ausnahme der überörtlichen Verkehrsstraßen und Geschäftsstraßen - ist den Eigentümern auferlegt. Die Reinigungsklasse und somit auch die Klassifizierung Ihrer Straße finden Sie im Straßenverzeichnis und der Anlage 2 der Straßenreinigungssatzung.

Die Reinigung der Gehwege im Stadtgebiet ist grundsätzlich auf die Eigentümer übertragen.

Wie muss die Straßenreinigung durchgeführt werden?

Fahrbahnen
Wenn die Reinigung übertragen worden ist, ist die gesamte Fahrbahn vor dem eigenen Grundstück grundsätzlich jeweils bis zur Straßenmitte zu kehren. Bitte reinigen Sie die gesamte vor Ihrem Grundstück liegende Fahrbahn, wenn die Straße nur einseitig bebaut ist.

Gehwege
Eine ausreichende Gehwegreinigung umfasst grundsätzlich das Kehren und die Beseitigung aller Verunreinigungen – unabhängig davon, ob es sich um Dinge handelt, die von Passanten absichtlich weggeworfen wurden (Zigarettenschachteln, Getränkedosen oder -flaschen usw.), oder die einfach durch die Natur (z.B. Laub, Unkraut, Gras usw.) bedingt sind.
Die Verunreinigungen sind nach Beendigung der Säuberung unverzüglich zu entsorgen.
Laub muss immer dann umgehend beseitigt werden, wenn es z. B. bei Nässe zu Rutschgefahr führen könnte.

Wann muss Straßenreinigung durchgeführt werden?

Die Straßenreinigung muss 1x wöchentlich bis spätestens samstags 19.00 Uhr erfolgen.

Was passiert, wenn die Straßenreinigung nicht durchgeführt wird?

Wer die Straßenreinigung nicht durchführt, handelt ordnungswidrig!
Diese Ordnungswidrigkeit wird mit einem Bußgeld geahndet und gegebenenfalls kann die Reinigung durch weitere Zwangsmittel herbeigeführt werden.

Rückfragen richten Sie bitte während der Servicezeiten an die zuständige Sachbearbeiterin im Servicebüro für Steuern und Gebühren, Frau Schauer,

• telefonisch unter 02252/52-238,
• per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder
• persönlich im Rathaus, Markt 21, Zimmer 107, I. Obergeschoss.

Datenschutzhinweis