Hürtgen locker Willkommen
in Zülpich!

>> Grußwort des
Bürgermeisters
Logo Seepark Zülpich - stilisierte Seerose mit Schriftzug 

Seepark Zülpich

>> Homepage
 sitzungsdienst Sitzungsdienst
Ratsinformation
der Stadt Zülpich
>> Homepage
Amtliche Bekanntmachung Amtliche
Bekanntmachung
>> Aktuell >> Archiv

Primarschüler der Stephanusschule Bürvenich werden in alter Grundschule in Füssenich unterrichtet / Förderschule ist jetzt in Kreisträgerschaft

Stephanusschule Füssenich

(Neue Ära in der Geschichte der Stephanusschule: Landrat Günter Rosenke (Mitte) sowie Schulleiterin Edeltraud Lorenzen und Konrektor Alexander Breuer beim Festakt zur Übernahme der Schule in die Trägerschaft des Kreises. Foto: privat)

Die ehemalige Grundschule in Füssenich ist wieder fest in Schülerhand: Rund 50 Schüler der Stephanusschule Bürvenich haben hier eine neue Heimat gefunden und das neue Schuljahr jetzt mit einer gelungenen Unterstufenfeier eröffnet.
„Hier seid Ihr bestens aufgehoben, Ihr kommt an eine coole Schule, wo ihr Euch pudelwohl fühlen werdet. Ich bin sicher: Die Stephanusschule wird nach dem Elternhaus Eure zweite Heimat“, sagte Landrat Günter Rosenke bei der Begrüßung der Schüler. Zülpichs Bürgermeister Ulf Hürtgen schlug in die gleiche Kerbe und freute sich, dass in der Füssenicher Grundschule wieder ein munteres Treiben herrscht. „Das kommt dem ganzen Dorf zugute.“

Die Stephanusschule ist eine zusammengelegte Schule der beiden ursprünglich eigenständigen Förderschulen Schule am Veybach (Schulträger Stadt Mechernich) und Stephanus-Schule (Schulträger Stadt Zülpich). Beide Schulträger mussten die Schulen im Jahr 2015 zusammenlegen, weil sich die gesetzliche Grundlage für den Fortbestand der einzelnen Schule verändert hatte. „Um die drohende Schließung beider Schulen zu vermeiden, nahmen beide Städte in vorbildlicher Verantwortung für ihre jeweiligen Schüler Kontakt miteinander auf und entschlossen sich dazu, ihre Schulen zusammenzulegen“, so der Landrat. Die neue Schule ging dann in die Trägerschaft des Kreises über.

Bereits im Jahr 2016 zeichnete sich ab, dass nach der Zusammenlegung der beiden Schulen die Zahl der Schüler mit rund 170 so hoch sein würde, dass allein der Standort in Bürvenich nicht ausreichen würde, um dort alle Schüler aufzunehmen. Nach der Schließung des Standortes in Mechernich musste also ein neuer Schulstandort gefunden werden. Nach gemeinsamen Überlegungen mit der Stadt Zülpich fiel die Wahl schnell auf das frühere Grundschulgebäude hier in Füssenich, wo bis zum Schuljahr 2015/16 noch Grundschüler unterrichtet wurden.

„Der Kreis Euskirchen ist stolz darauf, eine so hervorragend aufgestellte Schule übernehmen zu können“, so Rosenke. Die Schule habe ein überzeugendes pädagogisches Konzept.

Daran ändert auch die Trennung zwischen Bürvenich und Füssenich nichts. „Unsere Primarstufe hat in Füssenich eine ruhig gelegene Lernumgebung. Trotzdem machen die Schülerinnen und Schüler viele gemeinsame Aktivitäten und besuchen sich gegenseitig“, sagt die Schulleiterin Edeltraud Lorenzen. Zudem funktioniere das Zusammenleben mit den ebenfalls im Gebäude wohnenden Flüchtlingen sehr gut. „Und vom benachbarten Nikolaus-Stift sind wir sehr herzlich aufgenommen worden“, betont Alexander Breuer, der stellvertretende Rektor.

Durch eine großzügige Spende von Spielgeräten durch RWE innogy hat die Stadt Zülpich den Spielplatz auf dem Schulhof für die Schüler und die anderen Kinder aus Füssenich-Geich erweitern können.

INFO-KASTEN:
Die Stephanusschule ist eine Förderschule mit den Schwerpunkten Lernen, Sprache sowie emotionale und soziale Entwicklung, die zum neuen Schuljahr in die Trägerschaft des Kreises Euskirchen übergegangen ist. Einzugsgebiet sind die Kommunen Zülpich und Mechernich. Sitz der Schule ist Bürvenich. Da der dortige Bau nicht alle Schüler aufnehmen kann, wird der Primarbereich ab dem Schuljahr 2017/2018, also seit dem 30.08.2017 bis auf Weiteres in der Schule Füssenich unterrichtet

 

Öffnungszeiten

Bürgerbüro:  
Montag bis Freitag
(außer Donnerstag) 
08:00 bis
12:30 Uhr 
   
Montag und Mittwoch 14:00 bis
16:00 Uhr 
   
Donnerstag

07:00 bis
12:30 Uhr
14:00 bis
18:00 Uhr 

 

allg. Verwaltung &
Servicebüro:
Montag bis Freitag 08:30 bis
12:30 Uhr
   
Donnerstag 14:00 bis
17:30 Uhr

Anschrift

Stadt Zülpich
Der Bürgermeister
Markt 21
53909 Zülpich

Zentrale: 02252/52-0

Datenschutzhinweis

Bankverbindungen

KSK Euskirchen
IBAN: DE74 3825 0110 0001 2100 20
BIC: WELADED1EUS

Commerzbank AG
IBAN: DE51 3708 0040 0149 9555 00
BIC: DRESDEFF370

Volksbank Euskirchen
IBAN: DE62 3826 0082 0001 0610 11
BIC: GENODED1EVB

Postbank Köln
IBAN: DE40 3701 0050 0014 7205 07
BIC: PBNKDEFFXXX

Aktuelle Termine

13 Sep
Leuchtende Gärten Zülpich
13.09.2019 - 29.09.2019
21 Sep
Summer Chill Out mit TEN AHEAD
21.09.2019 18:00 - 21:00
28 Sep
Schulfest Chlodwigschule
28.09.2019 10:00 - 16:00
28 Sep
Junge Bläserphilharmonie NRW
28.09.2019 19:00 - 21:00