Hürtgen locker Willkommen
in Zülpich!

>> Grußwort des
Bürgermeisters
Logo Seepark Zülpich - stilisierte Seerose mit Schriftzug 

Seepark Zülpich

>> Homepage
 sitzungsdienst Sitzungsdienst
Ratsinformation
der Stadt Zülpich
>> Homepage
Amtliche Bekanntmachung Amtliche
Bekanntmachung
>> Aktuell >> Archiv

klein P1070145 2

Das Foto zeigt alle Preisträger sowie Walfried Heinen von der innogy (links) und Bürgermeister Ulf Hürtgen (6. v. rechts).

(Foto: Uwe Kleinert, Stadt Zülpich)

Zülpich, 22. Januar 2019
Der Klimaschutzpreis der innogy würdigt Initiativen, die in besonderem Maße Energie effizient einsetzen oder die Umweltbedingungen in den Kommunen erhalten oder verbessern. Strom sparen, Luft und Wasser verbessern, Lebensräume erhalten: Klimaschutz erstreckt sich auf viele Gebiete. Entsprechend vielfältig waren die Ideen.

Ende 2018 hatte die Stadt Zülpich insgesamt vier Preisträger ausgewählt. Als Preisgeld vergab die Kommune die Gesamtsumme von 2.500 €. Gemeinsam mit Bürgermeister Ulf Hürtgen überreichte heute innogy-Kommunalbetreuer Walfried Heinen die Urkunden des „innogy-Klimaschutzpreis 2018“ an die Gewinnergruppen.

Erster Preisträger ist mit einem Preisgeld von 1.250 Euro die Kindertagesstätte (Kita) der „Familienbande e.V.“ . Diese auf Elterninitiative gegründete Kita wurde für die Berücksichtigung von Energieeffizienzmaßnahmen beim Bau des Kita-Gebäudes sowie die ökologische Gestaltung des Außengeländes ausgezeichnet.

Mit dem zweiten Preis und 750 Euro wurde die Katholische Gemeinschaftsgrundschule (KGS) Ülpenich für ihr Projekt „Anlegen einer Wildblumenwiese“ ausgezeichnet. Diese befindet sich in unmittelbarer Nähe von Bienenstöcken und soll kommenden Bienen-Generationen ausreichend Nahrung bieten.
Dritter Preisträger ist die fünfte Klasse „5 d“ des Frankengymnasiums. Diese hatte den Schulgarten durch Pflanzaktionen erweitert und Wassersparmaßnahmen durch den Einsatz von Regenauffangbehältern durchgeführt. Futterstationen für Vögel sollen kurzfristig noch errichtet werden. Für ihren Einsatz erhielt die Klimaschützergruppe 500 Euro.

Ein weiterer Sachpreis – ein Insektenhotel - ging an die Hauptschule Zülpich. Dort hatte sich die sechste Klasse durch verschiedene Ökoschutzprojekte engagiert, u.a. die Ausbringung von Saatgut, der Pflege und Ernte von Streuobstwiesen.

Ulf Hürtgen freut sich über die tolle Resonanz. Er sagte: „Klimaschutz ist ein wichtiges Thema für die Stadt und findet sich in vielen Projekten wieder. Doch kommunales Engagement allein reicht nicht aus. Vor allem Kinder und Jugendliche zeigen Mut und Potenzial, in dem sie neue Wege gehen und sich für eine lebenswerte Welt einsetzen und das Thema Klimaschutz aktiv voranbringen. Denn nur gemeinsam können wir einen Beitrag zum Klima- und Umweltschutz leisten".
Walfried Heinen stellte fest: „Alle Bewerber haben sich hier etwas einfallen lassen. Das großartige Engagement, das in den Projekten gezeigt wurde, ist sehr lobenswert.“

Öffnungszeiten

Bürgerbüro:  
Montag bis Freitag
(außer Donnerstag) 
08:00 bis
12:30 Uhr 
   
Montag und Mittwoch 14:00 bis
16:00 Uhr 
   
Donnerstag

07:00 bis
12:30 Uhr
14:00 bis
18:00 Uhr 

 

allg. Verwaltung &
Servicebüro:
Montag bis Freitag 08:30 bis
12:30 Uhr
   
Donnerstag 14:00 bis
17:30 Uhr

Anschrift

Stadt Zülpich
Der Bürgermeister
Markt 21
53909 Zülpich

Zentrale: 02252/52-0

Datenschutzhinweis

Bankverbindungen

KSK Euskirchen
IBAN: DE74 3825 0110 0001 2100 20
BIC: WELADED1EUS

Commerzbank AG
IBAN: DE51 3708 0040 0149 9555 00
BIC: DRESDEFF370

Volksbank Euskirchen
IBAN: DE62 3826 0082 0001 0610 11
BIC: GENODED1EVB

Postbank Köln
IBAN: DE40 3701 0050 0014 7205 07
BIC: PBNKDEFFXXX

Aktuelle Termine

13 Sep
Leuchtende Gärten Zülpich
13.09.2019 - 29.09.2019
21 Sep
Summer Chill Out mit TEN AHEAD
21.09.2019 18:00 - 21:00
28 Sep
Schulfest Chlodwigschule
28.09.2019 10:00 - 16:00
28 Sep
Junge Bläserphilharmonie NRW
28.09.2019 19:00 - 21:00