Hürtgen locker Willkommen
in Zülpich!

>> Grußwort des
Bürgermeisters
Logo Seepark Zülpich - stilisierte Seerose mit Schriftzug 

Seepark Zülpich

>> Homepage
 sitzungsdienst Sitzungsdienst
Ratsinformation
der Stadt Zülpich
>> Homepage
Amtliche Bekanntmachung Amtliche
Bekanntmachung
>> Aktuell >> Archiv

Die Kindergartenlandschaft in der Stadt Zülpich wird erweitert. Im August 2020 wird mit der KiTa „WeltenBummler“ ein neuer Kindergarten in der Kernstadt eröffnen. Die dreigruppige Einrichtung für rund 50 Kinder im Alter von einem bis sechs Jahren wird unter der Trägerschaft der Elterninitiative „FamilienBande e.V.“ stehen, die in unmittelbarer Nähe bereits die gleichnamige KiTa betreibt. Nachdem die vorbereitenden Arbeiten mittlerweile abgeschlossen sind, konnten Bürgermeister Ulf Hürtgen, Investor Jürgen Großer, Barbara Großer, Vorsitzende der Elterninitiative „FamilienBande“, Olivia Grimm, Leiterin der KiTa „WeltenBummler“, und Andreas Loosen, Teamleiter Schulen, Kindergärten & Sport bei der Stadt Zülpich, nun auf dem Areal an der Chlodwigstraße den ersten Spatenstich vornehmen.

190912 Spatenstich KiTa WeltenBummler1

Beim ersten Spatenstich zum Bau der KiTa „WeltenBummler“ wurde den Erwachsenen, darunter Bürgermeister Ulf Hürtgen (4.v.l.) und Investor Jürgen Großer (3.v.l.), die Arbeit von Clara, Asis, Benjamin und Nila abgenommen.

Genau genommen waren es Benjamin, Clara, Nila und Asis aus der benachbarten KiTa „FamilienBande“, die den Spatenstich durchführten. Sie kamen hochmotiviert und mit Schaufeln und Spaten ausgerüstet auf die Baustelle und nahmen den Erwachsenen die Arbeit ab. „Das wird ein sehr schönes Gebäude, das sich optisch an die »FamilienBande« anpassen wird“, erläuterte Investor Jürgen Großer währenddessen. Auch in punkto Energieeffizienz, so Großer weiter, wolle man - wie schon beim Bau der „FamilienBande“ - wieder Maßstäbe setzen. Diese war im vorigen Jahr - unter anderem auch wegen ihrer energieeffizienten Bauweise - mit dem „Innogy Klimaschutzpreis der Stadt Zülpich“ ausgezeichnet worden. Bei der Bauausführung - auch das betonte Jürgen Großer - arbeite man soweit wie möglich mit lokalen Unternehmen zusammen.

 Bürgermeister Ulf Hürtgen hob noch einmal den hohen Bedarf an KiTa-Plätzen im Stadtgebiet hervor und freute sich über die - wie er es nannte - „Zülpicher Lösung“. Dass Bürger aus Zülpich einen Kindergarten für die Kinder der Stadt bauen, sei auch einer der ausschlaggebenden Gründe gewesen, dass Jürgen Großer den Zuschlag erhalten habe. Bürgermeister Hürtgen: „Ich bin sicher, dass es genauso gut wird wie nebenan.“

 Der Name der KiTa „WeltenBummler“ bezieht sich in erster Linie auf die Lebenswelten Familie und Kita, durch die das Kind schreitet und die daher eng miteinander verbunden sein müssen. Denn getreu dem „FamilienBanden“-Motto wird auch bei den „WeltenBummlern“ die Familie ganz groß geschrieben. „Der Name ist aber auch Ausdruck für unsere Offenheit gegenüber anderen Ländern und Kulturen“, betont Barbara Großer. Auch Gebäude und Raumkonzept der neuen Einrichtung werden dem der Kita „FamilienBande“ sehr ähnlich sein. Beide werden nach dem gleichen familiennahen, pädagogischen, räumlichen und strukturellen Konzept arbeiten. „In unserer Tagesstruktur möchten wir so nah wie möglich am Familienalltag sein und dabei unserem Bildungsauftrag nachkommen. Wir möchten eine Gemeinschaft sein von Groß und Klein, die miteinander und füreinander den alltäglichen Dingen nachgeht“, so Barbara Großer weiter. Dazu gehören zum Beispiel die Zubereitung von gesunden Mahlzeiten aus biologischem Anbau, das Decken des Tisches und das gemeinsame Essen, aber auch das Reparieren von kaputten Dingen sowie die Arbeit im Nutzgarten.

 Mit „familiennah“ im räumlichen Sinne ist gemeint, dass die Kinder sich direkt heimisch und geborgen fühlen, wenn sie in die Kita kommen. Daher steht jede Gruppe wie ein kleines Haus für sich. Beim Betreten gelangen die Kinder zunächst in die Garderobe, von dort in den Waschraum und ins Außengelände beziehungsweise in den eigentlichen Gruppenraum, den Nebenraum und den Schlafraum. Verbunden werden diese Häuser durch einen großen Flur, der mit gemütlichen Sitzgelegenheiten als Treffpunkt dient.

 Beide KiTas, „FamilienBande“ und „WeltenBummler“, werden eng miteinander kooperieren - und zwar sowohl personell, als auch fachlich und räumlich. So werden die „WeltenBummler“ zum Beispiel den Werkraum der „FamilienBande“ mitnutzen und aus deren Küche das Mittagessen geliefert bekommen. Die „FamilienBande“ wiederum wird den großen Gemeinschaftsraum bei den „WeltenBummlern“ für Teamgespräche oder Elterncafés mitnutzen können. „So entsteht bis zu einem gewissen Grad eine große Gemeinschaft, ohne die Schutzräume der Kinder, die im pädagogischen Gesamtkonzept eine große Rolle spielen, zu gefährden“, so Barbara Großer.

Öffnungszeiten

Bürgerbüro:  
Montag bis Freitag
(außer Donnerstag) 
08:00 bis
12:30 Uhr 
   
Montag und Mittwoch 14:00 bis
16:00 Uhr 
   
Donnerstag

07:00 bis
12:30 Uhr
14:00 bis
18:00 Uhr 

 

allg. Verwaltung &
Servicebüro:
Montag bis Freitag 08:30 bis
12:30 Uhr
   
Donnerstag 14:00 bis
17:30 Uhr

Anschrift

Stadt Zülpich
Der Bürgermeister
Markt 21
53909 Zülpich

Zentrale: 02252/52-0

Datenschutzhinweis

Bankverbindungen

KSK Euskirchen
IBAN: DE74 3825 0110 0001 2100 20
BIC: WELADED1EUS

Commerzbank AG
IBAN: DE51 3708 0040 0149 9555 00
BIC: DRESDEFF370

Volksbank Euskirchen
IBAN: DE62 3826 0082 0001 0610 11
BIC: GENODED1EVB

Postbank Köln
IBAN: DE40 3701 0050 0014 7205 07
BIC: PBNKDEFFXXX

Aktuelle Termine

25 Okt
Kunstausstellung "Augen-Blick"
25.10.2019 16:30 - 27.10.2019 18:00
25 Okt
26 Okt
Strandleuchten Seepark
26.10.2019 19:00 - 22:00
26 Okt
27 Okt