Hürtgen locker Willkommen
in Zülpich!

>> Grußwort des
Bürgermeisters
Logo Seepark Zülpich - stilisierte Seerose mit Schriftzug 

Seepark Zülpich

>> Homepage
 sitzungsdienst Sitzungsdienst
Ratsinformation
der Stadt Zülpich
>> Homepage
Amtliche Bekanntmachung Amtliche
Bekanntmachung
>> Aktuell >> Archiv

Wichtige Änderung:

Baustellenerweiterung Römerallee: Sperrung Zufahrt Krefelder Straße (aus Richtung Römerallee):

Aufgrund baulicher Gegebenheiten muss die bereits vorhandene Sperrung der Römerallee ab dem 17.10.2019 um den in beigefügter Karte rot gekennzeichneten Bereich erweitert werden. Die Krefelder Straße ist aus Richtung Römerallee nicht mehr befahrbar. Von der Erweiterung der Straßensperrung ist die Buslinie 233 betroffen. Die Haltestellen "Zülpich Bahnhof" und "Zülpich Abzweig Bahnhof" werden nicht angefahren. Die Haltestelle "Zülpich Friedhof" wird regulär angefahren. Entsprechende Informationen finden sich auch auf den wegfallenden Haltestellen. 

 

Sperrung ab 17


________________________________________________________________________

Die Reaktivierung der Eifel-Bördebahn steht kurz bevor. Ab 15. Dezember 2019 soll der Fahrbetrieb zwischen den Bahnhöfen in Düren und Euskirchen im zweistündigen Takt, im so genannten Vorlaufbetrieb, aufgenommen werden. „Mit der Reaktivierung der Eifel-Bördebahn wird für die Zülpicher Bürgerinnen und Bürger ein bedeutsames Stück Mobilität und eine wichtige Verbindung zwischen den Kreisen Euskirchen und Düren geschaffen“, so Bürgermeister Ulf Hürtgen.

DSC 0299 bearbeitet

v.l.n.r.: Karsten Liesen (Rurtalbahn GmbH), Alfred Berrisch (Beteiligungsgesellschaft Kreis Düren), Bürgermeister Ulf Hürtgen, Christoph Göddecke (Rurtalbahn GmbH), Ottmar Voigt (Beigeordneter Stadt Zülpich), Heinz-Peter Weiß (Stadt Zülpich), © Stadt Zülpich, Julia Schneider

Um den reibungslosen Betrieb der Eifel-Bördebahn zu gewährleisten, sind von Seiten des Vorhabenträgers Rurtalbahn GmbH umfangreiche Baumaßnahmen notwendig, die zum Teil auch Straßensperrungen im Umfeld des Bahnhofes Zülpich, insbesondere am Bahnübergang Römerallee, zur Folge haben.

„Es soll nicht nur die Oberfläche des Bahnübergangs erneuert, sondern auch der Untergrund so ertüchtigt werden, dass die Konstruktion der zukünftigen Verkehrsbelastung auf der Römerallee die nächsten Jahre standhält“, so Christoph Göddecke, Geschäftsbereichsleiter bei der Rurtalbahn GmbH. Zudem müssen zahlreiche Kabel, Leitungen und Kanäle neu verlegt werden. Der Bahnübergang erhält dann auch eine neue technische Sicherung aus Lichtzeichen, Halbschranken und einer Fußgängerakustik.

Um eine möglichst hohe Qualität herzustellen, muss der Bahnübergang „am Stück“ umgebaut werden. Das ist nur unter Vollsperrung des Bahnübergangs Römerallee möglich. Teilweise kann sogar Nachtarbeit erforderlich sein – die unmittelbaren Anwohner werden darüber per Hauswurfpost informiert.

Der Bahnübergang Römerallee wird

von Montag, 14.10.2019 (06:00 Uhr) bis Samstag, 02.11.2019

für den Verkehr gesperrt werden.

Örtliche Umleitungen werden ausgeschildert, die Buslinien fahren nach Ersatzfahrplan – nähere Informationen dazu werden auf den Online-Plattformen der Unternehmen und der Verkehrsverbünde bekannt gegeben.

Umleitung NEUa

Im o.g. Zeitraum werden alle Haltestellen an der Römerallee und im Gewerbegebiet „An der Römerallee“ nicht angefahren. An den betroffenen Haltestellen finden sich Informationen zu den jeweiligen Umleitungen. Fußgänger und Radfahrer können den Bahnübergang im o.g. Zeitraum weiterhin passieren. Zudem wird die Wirtschaftswegeverbindung zwischen Nemmenich (L 162) und dem Gewerbegebiet „An der Römerallee“ während der Zeit der Baumaßnahme offiziell für den Verkehr freigegeben.

Die Rurtalbahn als Vorhabenträger und Betreiber der Bahnstrecke bittet um Verständnis für die unvermeidlichen baubedingten Beeinträchtigungen.



Öffnungszeiten

Bürgerbüro:  
Montag bis Freitag
(außer Donnerstag) 
08:00 bis
12:30 Uhr 
   
Montag und Mittwoch 14:00 bis
16:00 Uhr 
   
Donnerstag

07:00 bis
12:30 Uhr
14:00 bis
18:00 Uhr 

 

allg. Verwaltung &
Servicebüro:
Montag bis Freitag 08:30 bis
12:30 Uhr
   
Donnerstag 14:00 bis
17:30 Uhr

Anschrift

Stadt Zülpich
Der Bürgermeister
Markt 21
53909 Zülpich

Zentrale: 02252/52-0

Datenschutzhinweis

Bankverbindungen

KSK Euskirchen
IBAN: DE74 3825 0110 0001 2100 20
BIC: WELADED1EUS

Commerzbank AG
IBAN: DE51 3708 0040 0149 9555 00
BIC: DRESDEFF370

Volksbank Euskirchen
IBAN: DE62 3826 0082 0001 0610 11
BIC: GENODED1EVB

Postbank Köln
IBAN: DE40 3701 0050 0014 7205 07
BIC: PBNKDEFFXXX

Aktuelle Termine

25 Okt
Kunstausstellung "Augen-Blick"
25.10.2019 16:30 - 27.10.2019 18:00
25 Okt
26 Okt
Strandleuchten Seepark
26.10.2019 19:00 - 22:00
26 Okt
27 Okt