Die Höhe der Gebühr richtet sich nach dem Einkommen.
Die Gebühr beträgt 10,00 Euro; für Antragsteller, deren Gesamteinkommen die sich aus § 9 Abs. 2 Wohnraumförderungsgesetz -WoFG- ergebende Einkommensgrenze um mindestens 20 % unterschreitet, ermäßigt sich die Gebühr auf 7,50 Euro. Der Antrag auf Erteilung eines Wohnberechtigungsscheins wird mit den geforderten Unterlagen (s. u.) an den Kreis Euskirchen gesandt. Sie haben die Möglichkeit, die Unterlagen an der Information des Rathauses oder in Zimmer 219 abzugeben. Diese werden von dort weitergeleitet.

Datenschutzhinweis