Inhalt anspringen

Stadt Zülpich

Hochwassersituation in Zülpich ist ernst

Zahlreiche Ortschaften sind ohne Strom, Häuser und Keller stehen unter Wasser. Zwei Menschen starben in den Ortschaften Schwerfen und Sinzenich.

Die Hochwassersituation im gesamten Kreis Euskirchen hat sich in der Nacht auf Donnerstag weiter zugespitzt. Auch in Zülpich kommt es zu erheblichen Beeinträchtigungen und Schäden durch Wassermassen. Viele Verbindungsstraßen standen unter Wasser und sind zum Teil nach wie vor nicht passierbar. Insbesondere die Orte entlang der Bachläufe sind betroffen. 

Im gesamten Stadtgebiet sind Keller vollgelaufen. Vielerorts ist der Strom ausgefallen. Leider liegen der Stadt Zülpich zwei Meldungen von Todesfällen vor. 

„Nach wie vor ist die Lage sehr ernst“, sagt Bürgermeister Ulf Hürtgen. „Wir haben alle verfügbaren Rettungskräfte im Einsatz. Die Kolleginnen und Kollegen der Feuerwehr und der anderen Rettungseinheiten tun ihr Bestes, um die Lage unter Kontrolle zu bringen“, so Hürtgen weiter.  

Laut des Deutschen Wetterdienstes ist für Zülpich zwar im Tagesverlauf noch mit leichten Regenschauern zu rechnen, Starkregen, wie gestern und in der Nacht zu Donnerstag ist aber nicht mehr vorhergesagt. 

Die Stadtverwaltung appelliert an die Bürgerinnen und Bürger: 

Vermeiden Sie bitte unnötige Gefahrensituationen!

Im gesamten Kreisgebiet ist die Kommunikation weitgehend ausgefallen. Auch der Notruf 112 und die Stadtverwaltung sind telefonisch nicht zu erreichen. Vielerorts ist auch die Stromversorgung nicht sichergestellt. 

In ganz dringenden Notfällen wenden Sie sich bitte direkt an die Feuerwache in Zülpich (Kettenweg 13). 

Die Stadtverwaltung steht Ihnen zur Seite. Sie können eine E-Mail an 

ordnungsamtstadt-zuelpichde schicken oder senden Sie eine SMS an die derzeit geschaltete Notruf-Hotline 0151 40243068. Sobald die Verwaltung wieder telefonisch erreichbar ist, erhalten Sie über diese Hotline alle wichtigen Informationen.

Aus gegebenem Anlass ein wichtiger Hinweis zur Hotline: Wir können leider keine Auskünfte zu den Ortschaften Schweinheim, Palmersheim und Flamersheim geben, da diese nicht zum Stadtgebiet von Zülpich gehören.

Weitere Informationen zu den übrigen Kommunen im Stadtgebiet finden Sie auf der facebookseite des Kreises Euskirchen: https://www.facebook.com/KreisEuskirchen

Sie können sich auch direkt im Rathaus (Markt 21) an uns wenden. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Ort werden versuchen, Ihnen weiterzuhelfen. 

Nachbarschaftshilfe ist im Moment sehr gefragt. Schauen Sie bitte links und rechts, ob Sie Ihre Hilfe anbieten können.

Mit dem Newsletter der Stadt Zülpich erhalten Sie aktuell und zeitnah wichtige Informationen direkt per Mail auf Ihr Smartphone. Den Newsletter können Sie ganz einfach unter folgendem Link abonnieren:

 https://www.zuelpich.de/aktuelles/newsletter.  (Öffnet in einem neuen Tab)

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Zülpich
Diese Seite teilen: