Inhalt anspringen

Stadt Zülpich

Verbesserungen für Friedhofs- & Kirchenbesucher

Die Stadt Zülpich hat einen neuen Parkplatz am Bessenicher Friedhof angelegt. Auch der Friedhofsweg zur Kirche wurde asphaltiert und barrierefrei gestaltet.

Auch der Friedhofsweg zur Pfarrkirche St. Christophorus konnte im Zuge der Maßnahme asphaltiert und barrierefrei gestaltet werden.

Im Zuge des Straßenendausbaus im Neubaugebiet „Im Kirchfeldchen“ im Ortsteil Bessenich konnte die Stadt Zülpich nun auch eine deutliche Verbesserung des Zugangs zum Friedhof und zur Pfarrkirche St. Christophorus realisieren. Dort wurde ein neuer, teilasphaltierter Parkplatz angelegt, durch den die Besucherinnen und Besucher nun trockenen und sauberen Fußes zur Kirche und zum Friedhof gelangen können.

Auf dem Friedhof wurde eine durchgehende, barrierefreie Asphaltierung bis zur Kirchentür geschaffen. Damit wurde insbesondere für ältere Menschen und Menschen mit Gehbehinderung eine deutliche Verbesserung der Situation erreicht. Die katholische Kirche hat sich mit einem Zuschuss an der Umsetzung der Maßnahme beteiligt.

Beim Ortstermin mit Ortsvorsteherin Christine Bär und dem Vorsitzenden des Kirchenvorstandes, Josef Kleine-Hegermann, konnten sich Bürgermeister Ulf Hürtgen und der Beigeordnete Ottmar Voigt selbst ein Bild machen. „Ich finde, dass hier eine saubere Lösung gefunden wurde“, so Bürgermeister Hürtgen.

Machten sich beim Ortstermin ein Bild von der gelungenen Umgestaltung des Friedhofsvorplatzes in Bessenich (v.l.): Beigeordneter Ottmar Voigt, Bürgermeister Ulf Hürtgen, Ortsvorsteherin Christine Bär und Josef Kleine-Hegermann, Vorsitzender des Kirchenvorstandes.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Zülpich | Torsten Beulen
  • Stadt Zülpich | Torsten Beulen
  • Stadt Zülpich | Torsten Beulen
  • Stadt Zülpich | Torsten Beulen
Diese Seite teilen: