Inhalt anspringen

Stadt Zülpich

Neue Attraktionen an der KGS Ülpenich

Die Grundschule verfügt nun über einen Bolzplatz und eine Kletterwand. Beide Projekte wurden von der Stadt Zülpich und dem Förderverein realisiert.

Nach den Sommerferien dürfen sich die Ülpenicher Grundschülerinnen und Grundschüler auch auf eine Boulderwand freuen, an der sie dann ihre Kletterkünste unter Beweis stellen können.

Die Schülerinnen und Schüler der Städtischen Katholischen Grundschule Zülpich-Ülpenich können sich freuen, denn während der coronabedingten, schulfreien Zeit ist auf ihrem Schulhof eine neue Attraktion entstanden. Auf der Rasenfläche im rückwärtigen Schulgelände gibt es nun einen Bolzplatz, der insbesondere den fußballbegeisterten Mädchen und Jungen der Grundschule zugute kommt. Das 7,50 mal 12 Meter große Spielfeld verfügt über zwei Tore und ist durch einen zwei Meter hohen Zaun eingegrenzt. 

Auf eine weitere Bereicherung für den Schulhof dürfen sich die Schülerinnen und Schüler nach den Sommerferien freuen. Dann wird auch die neue Boulderwand mit insgesamt 60 Griffen sowie einer 20 Quadratmeter großen Fallschutzmatte fertiggestellt sein, an der die Kinder ihre Kletterkünste unter Beweis stellen können. Eine solche Wand hatte sich die Grundschule ausdrücklich gewünscht. Auch der Vorsitzende des Ausschusses für Schulen, Soziales, Sport und Kultur, Timm Fischer, hatte sich für die Realisierung von Kletterwand und Bolzplatz eingesetzt.

Rund 12.000 Euro hat die Stadt Zülpich in die Umsetzung dieser beiden Maßnahmen investiert. Finanziell unterstützt wurden beide Projekte vom Förderverein der Grundschule Ülpenich.

„Die Kinder freuen sich sehr über die Kletterwand und den Bolzplatz“, sagte Jutta Sina, die kommissarische Schulleiterin der KGS Ülpenich, jetzt beim Ortstermin, an dem außerdem Bürgermeister Ulf Hürtgen, der Schulausschuss-Vorsitzende Timm Fischer, der Beigeordnete Ottmar Voigt, Geschäftsbereichsleiter Jürgen Preuß sowie die Fördervereins-Vorsitzende Patricia Prokot-Schepke teilnahmen. Letzterer sprach Bürgermeister Hürtgen ausdrücklich seinen Dank für die Unterstützung bei der Realisierung der beiden Projekte aus: „Hier ist - auch dank der guten Zusammenarbeit mit dem Förderverein - ein deutlicher Mehrwert für die Schülerinnen und Schüler geschaffen worden.“

Nahmen den neuen Bolzplatz an der Grundschule Ülpenich in Augenschein (v.l.): Bürgermeister Ulf Hürtgen, die Fördervereins-Vorsitzende Patricia Prokot-Schepke, die kommissarische Schulleiterin Jutta Sina, der Schulausschuss-Vorsitzende Timm Fischer, Geschäftsbereichsleiter Jürgen Preuß und der Beigeordnete Ottmar Voigt.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Zülpich | Torsten Beulen
  • Stadt Zülpich | Torsten Beulen
  • Stadt Zülpich | Torsten Beulen
  • Stadt Zülpich | Torsten Beulen
Diese Seite teilen: