Inhalt anspringen

Stadt Zülpich

Mängel an Sportplätzen beseitigt

Die Stadt Zülpich investiert über 100.000 Euro in die Sportstätten im Stadtgebiet. Unter anderem wurden 30 Tore ausgetauscht, Spielfelder angepasst und Ballfangzäune erneuert.

In den vergangenen Monaten hat die Stadt Zülpich auf den Sportplätzen im Stadtgebiet eine ganze Reihe an Maßnahmen zur Beseitigung von Mängeln durchgeführt beziehungsweise durchführen lassen. Vorausgegangen war eine eingehende Begutachtungen der Plätze durch das Landschaftsarchitekten-büro für Sportstätten- und Grünplanung Ulenberg und Illgas aus Straelen.

Bei der Sichtung der großen Fußballtore sowie der Jugendtore wurden beschädigte Torpfosten und Rahmenkonstruktionen, lose Eckverbindungen, Netzhaken aus Metall und gerissene Schweiß-verbindungen entdeckt. Als weitere Mängel wurden die Nichteinhaltung von Mindestabständen zur Spielefeldbegrenzung sowie Gefahrenquellen wie Kopfballpendel oder defekte Werbeflächen festgestellt.

Die Tore, die die Prüfung nicht bestanden hatten, wurden durch neue ersetzt. Insgesamt hat die Stadt Zülpich hier im gesamten Stadtgebiet acht fest eingebaute Tore, acht große, mobile Tore und 14 Jugendtore angeschafft.

Darüber hinaus wurden die Sportplätze in Füssenich, Sinzenich, Enzen und Schwerfen neu vermessen und anschließend verkleinert, damit die Sicherheitsabstände zu den Barrieren eingehalten werden können. Die Abstände betragen nun an den Längsseiten mindestens zwei Meter und an den Stirnseiten mindestens vier Meter.

Nicht zuletzt hat die Firma ZWP Anlagenrevision aus Beckingen per Ultraschallverfahren die Standfestigkeitsprüfungen an Flutlichtmasten und Ballfangzäunen vorgenommen. Insgesamt wurden 42 Flutlichtmaste und 112 Pfosten an Ballfangzäunen untersucht. Die Ballfangzäune in Ülpenich und Wichterich sind dabei durch die Prüfung gefallen und wurden zwischenzeitlich bereits ersetzt oder in Absprache mit dem Verein ersatzlos entfernt.

Die Gesamtkosten für alle Maßnahmen belaufen sich auf mehr als 100.000 Euro. „Das ist gut investiertes Geld“, so Beigeordneter und Kämmerer Ottmar Voigt. „Denn es ist wichtig, dass auf unseren Anlagen sicher und ohne Risiko Sport betrieben werden kann.“

Am Sportplatz in Ülpenich wurde der Ballfangzaun an beiden Kopfseiten komplett erneuert.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Zülpich | Torsten Beulen
  • Stadt Zülpich | Torsten Beulen
  • Stadt Zülpich | Torsten Beulen
Diese Seite teilen: