Inhalt anspringen

Stadt Zülpich

Weihnachtsgruß des Bürgermeisters

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

wenn Sie diese Zeilen lesen, sind es nur noch wenige Tage bis Weihnachten und Silvester. Weihnachten und die Zeit zwischen den Jahren bringen uns ein paar Tage der Besinnung, des Innehaltens und Durchatmens. Dies ist in unserer schnelllebigen Zeit immens wichtig.

Wir haben an diesen Tagen die Möglichkeit, mit unseren Familien und Freunden ein schönes Fest zu feiern, gemeinsam zu lachen und das zu Ende gehende Jahr Revue passieren zu lassen.

2021 hat uns allen viel abverlangt. Hatten wir in 2020 erstmalig mit der Corona-Pandemie zu kämpfen, hat diese auch in 2021 unseren Alltag bestimmt. Als wenn dies nicht schon genug wäre, brach in der Nacht vom 14. auf den 15. Juli noch eine große Flutkatastrophe über uns herein.  

Über 800 Haushalte in Zülpich und den Ortschaften wurden hiervon - teils stark - betroffen, die Infrastruktur wurde in Mitleidenschaft gezogen, Strom und Wasser fielen aus. Es folgten Bilder der Zerstörung und Verwüstung und leider waren auch drei Todesopfer in Zülpich zu beklagen. Die Bürgerinnen und Bürger wurden von diesem Schicksal regelrecht überrollt.

Beeindruckend waren und sind aber die große Hilfsbereitschaft, Unterstützung und Spendenbereitschaft der Menschen aus der Region und darüber hinaus. Das menschliche Miteinander, Achtsamkeit, Fürsorge und Nachbarschaftshilfe zeigten sich in dieser Zeit wie noch nie dagewesen. Viele packten aktiv mit an, andere organisierten Spendenausgaben, wieder andere spendeten Geld oder Gegenstände, um damit Betroffenen in ihrer Not zu helfen.

Ich möchte daher bei dieser Gelegenheit vor allem den vielen freiwilligen Helferinnen und Helfern, den Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehren und auch meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Verwaltung herzlich für Ihren unermüdlichen Einsatz und Ihr Engagement danken.

Seit der Flutkatastrophe wird auch uns als Behörde noch mehr abverlangt. In zahlreichen Terminen und Veranstaltungen wurde und wird die Katastrophe analysiert und das Thema Hochwasserschutz mit höchster Priorität bearbeitet.

Viele Bürgerinnen und Bürger müssen noch immer mit und in den Schäden leben. Besonders an diese Menschen sollten wir an Weihnachten denken, wenn wir im warmen Zuhause an einem gedeckten Tisch im Kreise von Familie und Freunden feiern.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen und Ihren Familien im Namen von Rat und Verwaltung ein besinnliches, friedvolles Weihnachtsfest und ein gesundes und frohes neues Jahr! Möge das Jahr 2022 ein friedvolles Jahr ohne Naturkatastrophen und ohne persönliche Schicksalsschläge werden!

Das wünsche ich uns allen von Herzen.

Mit weihnachtlichen Grüßen aus dem Zülpicher Rathaus

Ihr


Ulf Hürtgen
Bürgermeister

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Zülpich
  • Stadt Zülpich
  • Stadt Zülpich
Diese Seite teilen: